Neuer Präsident in Kärnten

Bei der Generalversammlung des Kärntner Eishockeyverbandes wurde Herbert Hohenberger zum neuen Verbandspräsidenten gewählt.

Bei der am Samstag abgehaltenen Generalversammlung des Kärntner Eishockeyverbandes (KEHV) wurde Herbert Hohenberger zum neuen Präsidenten des KEHV gewählt.

Von 42 abgegebenen Stimmen fielen 25 auf Hohenberger, 16 auf den bisherigen Präsidenten Mag. Wolfgang Ebner (eine Stimme war ungültig). Mit der Wahl Hohenbergers endet eine lange Präsidentenära. Ebner war seit 1999 Präsident des Kärntner Eishockeyverbandes.

Hohenberger bedankte sich gleich nach der Wahl bei den Vereinsvertretern für das Vertrauen in seine Person: "Ich bin überwältigt. Mit meinem Team wollen wir Kärnten wieder zur Eishockey-Hochburg machen. Wir haben viel Arbeit vor uns und werden diese auch bewältigen."

Das neue Präsidium des KEHV
Präsident: Herbert Hohenberger
Erster Vizepräsident: MMag. Michael Kummerer
Zweiter Vizepräsident: Dr. Klaus Hartmann