16. Tag des Sports

Der Tag des Sports hat eine neue Heimat gefunden: Am 24. September findet Österreichs größtes Open-Air-Sportfestival erstmals im Wiener Prater vor dem Ernst-Happel-Stadion statt.

Der 16. Tag des Sports findet erstmals im Wiener Prater statt.

Der 16. Tag des Sports findet erstmals im Wiener Prater statt.

Weil der Heldenplatz aufgrund des provisorischen Umzuges des österreichischen Parlaments als Austragungsort nicht mehr zur Verfügung stand, gingen die Organisatoren des 16. Tag des Sports neue Wege. Diese führten das größte österreichische Open-Air-Sportfestival in den Wiener Prater, wo alle österreichischen Sportverbände die bestmögliche Bühne erhalten, um sich der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Eishockey darf auch heuer wieder nicht fehlen, wenn am 24. September ab 10:00 Uhr der Vorplatz des Ernst-Happel-Stadions sowie die umliegenden Freiflächen zum großen Paradies für Sportfans und solche, die es noch werden wollen, wird. Am Stand des Österreichischen Eishockeyverbandes können unter fachkundiger Betreuung Jung und Alt ihre Schussgenauigkeit bei einer Torschusswand sowie die Kunst des Eislaufens auf der Kunststoffeisfläche von LIKE-ICE testen. Unter allen Anwesenden wird am Ende ein Originaltrikot (mit Unterschrift) der österreichischen Nationalmannschaft von der diesjährigen Olympiaqualifikation verlost.

Vor allem Kinder sollen für den schnellsten Mannschaftssport der Welt begeistert werden, daher wird speziell von den Nachwuchsvereinen Wiens ein Kennenlernen angeboten, um in den Eishockeysport hineinzuschnuppern. Dazu passend wird auch das neue "Powerplay"-Magazin des ÖEHV aufgelegt, in dem alle Informationen über mögliche Schnupperkurse aufgelistet sind. Zudem beschäftigt sich diese neue Ausgabe mit den österreichischen Nachwuchssportlern, die auf dem Sprung zu einer Profikarriere sind.