Auftaktsiege für Capitals und VSV

Die Vienna Capitals besiegen Färjestad BK zum Auftakt der Champions Hockey League mit 4:1. Der VSV setzt sich in Briancon mit 2:1 durch.

Erfolgreicher Auftakt für die österreichischen Vertreter in die Champions Hockey League.

Die Vienna Capitals setzen sich zu Hause gegen Färjestad BK mit 4:1 (3:0,0:0,1:1) durch. Garant für den Sieg ist ein fulminantes Startdrittel, in dem Foucault (4./PP.), Schlacher (6.) und Naglich (11.) scoren. Foucault ist es auch, der in Minute 59 den Endstand herstellt.

Der VSV geht in Briancon als 2:1-Sieger (0:1,0:0,2:0) vom Eis. Lammers und McBride drehen in den letzten acht Minuten die Partie.