Sommer & Eis - Sportastic neuer "GOLD Partner"

Derzeit stehen 161 angehende Athleten sowohl in Villach, als auch in Zeltweg im Einsatz und geben Tag für Tag ihr Bestes. Egal ob am oder abseits des Eises wollen sich die Nachwuchscracks individuell weiterentwickeln.

Trockentraining, Eistraining, Klassenzimmereinheiten, Regelschulungen oder ein ansprechendes Alternativprogramm, sämtliche Spieler haben Wissensdurst und bereiten sich optimal auf die bevorstehende Saison vor. Die Spieler sind mit Ernst bei der Sache und auch der Spaß kommt dabei nicht zu kurz.

Datenbank steht im Mittelpunkt

Sämtliche Ergebnisse und Empfehlungen, die im Laufe einer Woche gesammelt werden als auch das persönliche Feedback des Trainer- und Betreuerstabes sind die Grundlagen für die weitere Entwicklung jedes einzelnen Athleten.

„Vom Spieler-Login - unserem entwickelten Athletenportal - erwarten wir uns sehr viel“, so Kurt Eschenberger, Leiter der Division Hockeycamps der weiter meint: „in den letzten Monaten wurde sehr viel Arbeit investiert um noch bessere Voraussetzungen für eine entsprechende Entwicklung jedes einzelnen Athleten zu schaffen. Wir sind überzeugt, dass die Hockeycamps einen sehr wesentlichen Beitrag dazu leisten können, dass sich die Spieler in Zukunft noch besser weiterentwickeln können“.

Neues sportliches Programm

Die ÖEHV Hockeycamps sind in den letzten Jahren gesund gewachsen und das Programm wurde Schritt für Schritt ausgebaut. Ganz besonders hat man sich in Vorbereitung auf den Sommer 2010 dem sportlichen Programm gewidmet und dieses den neuesten Erkenntnissen und Trainingsmethoden angepasst.

Harte Arbeit am Eis„Wir sind auf einem sehr guten Weg“, so ÖEHV Sportmanager Harald Springfeld. „Die Ergebnisse der letzten Jahre wurden genau evaluiert. Wir verstehen und sehen, was die Nachwuchsspieler brauchen und sind bemüht, die entsprechenden Informationen in den jeweiligen Trainingseinheiten, als auch in der Nachbereitung im Athletenportal bereit zu stellen“.

Neuer „GOLD Partner“ – Sportastic

Für die Arbeit im „trockenen“, aber auch am Eis bedarf es die richtigen Trainingsgeräte und Utensilien. Mit der Firma Sportastic wurde eine Partnerschaft für die nächsten drei Jahre abgeschlossen die es den Hockeycamps Teilnehmern ermöglicht, die Trainingsgeräte vergünstigt einzukaufen.

ÖEHV Sportmanager Harald Springfeld: „Wir sind sehr froh darüber, dass wir einen kompetenten Partner gefunden haben und dadurch, die wertvolle Arbeit im Trockentrainingsbereich einen entsprechende Aufwertung und Aufschwung bekommt. Hier geht es vor allem um Übungen und Trainingshilfen, die ohne großen Aufwand auch zuhause durchgeführt werden können“.