6:1 Sieg der VEU über den EHC Bregenzerwald

Die FBI VEU Feldkirch besiegt vor 1000 Zuschauern den EHC Bregenzerwald mit 6:1 (4:0, 1:1, 1:0).

Bei Feldkirch stand Michael Gruber im Tor und bis auf Walter Fussi waren alle Spieler im Einsatz. Gleich nach Anpfiff gab es für die Gäste die erste kalte Dusche, nach nur 36 Sekunden stellte Raimund Divis auf 1:0 für die Heimmannschaft. Ein Doppelschlag von Martin Mallinger in der 7 und 10 Spielminute und ein Ferrari - Treffer machten das 4:0 nach dem ersten Drittel komplett.

In Minute 24, als zum dritten Mal an diesem Abend ein VEU Spieler auf der Strafbank saß, erzielten die Wälder das 1:4, Torschütze Markus Kosnjak ist ein Neuzugang aus Lustenau. Seinen ersten VEU Treffer erzielte Ryan Foster der von Johnny Hehle zum 6:1 genial bedient wurde. Vorausgegangen war dem Treffer ein Schnitzer in der Verteidigung der Wälder, plötzlich sah sich Daniel Lundin im Wäldertor zwei VEU Stürmern gegenüber.

Den Schlusspunkt setzte Raimund Divis mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend.

FBI VEU FELDKICH - EHC Bregenzerwald 6:1 (4:0, 1:1, 1:0)
Vorarlberghalle, 1000 Zuschauer
Torfolge: 1:0 Divis (1), 2:0 Mallinger (7), 3:0 Mallinger (10), 4:0 Ferrari (17)
4:1 Kosnjak, 5:1 Foster (32), 6:1 Divis (44)