Mit Ulmers Doppelpack ins Play-off

Nationalteamverteidiger Stefan Ulmer glänzt beim Kantersieg seines HC Lugano in der Schweizer Nationalliga A.

Der HC Lugano sichert sich in der Schweizer Nationalliga A den letzten Platz für das Play-off. Dies gelingt nicht zuletzt dank Österreichs Verteidiger Stefan Ulmer.

Der 26-Jährige steuert zum 5:0-Erfolg gegen Ambri-Piotta zwei Treffer (7., 39./PP) sowie einen Assist bei. Lugano kann aus den Top Acht nicht mehr verdrängt werden.

Das Siegestor von Stürmer Patrick Obrist zum 3:2 von Kloten über Biel änderte nichts daran, dass Kloten das Play-off verpasste.