Ulmer verlängert bei Lugano

Der Schweizer Vizemeister HC Lugano plant langfristig mit dem österreichischen Nationalteamverteidiger Stefan Ulmer.

Stefan Ulmer verlängert seinen Vertrag beim HC Lugano vorzeitig um zwei Jahre.

Der österreichische Nationalteamverteidiger unterschreibt beim Schweizer Erstligisten ein bis 2019 datiertes Arbeitspapier.

Im Dress der "Bianconeri" hat Ulmer bereits 296 Partien bestritten und dabei 91 Scorerpunkte (22 Tore, 69 Assists) erzielt. Damit gehört er zu den offensiv stärksten Abwehrspielern der Nationalliga A.

Während seiner Karriere hat Ulmer zwei IIHF Weltmeisterschaften Division I und ein olympisches Turnier für die österreichische Nationalmannschaft bestritten.