Auswärtssieg von Bern

Der SC Bern ging in der "Best-of-Seven"-Finalserie der Schweizer Nationalliga A mit einem Auswärtssieg beim HC Lugano mit 2:1 in Führung.

Der HC Lugano mit Verteidiger Stefan Ulmer musste in der Finalserie um den Schweizer Meistertitel einen Rückschlag hinnehmen.

Im Heimspiel am Donnerstag unterlag Lugano dem SC Bern mit 2:3 nach Verlängerung und hat im "Best of Seven" nun mit einem 1:2-Rückstand zu kämpfen.

Nach dem Berner Führungstreffer durch Simon Bodenmann (21.) schaffte Lugano durch Tony Martensson (Assist von Ulmer/26.) und Maxim Lapierre (38.) die Wende. Andrew Ebbett sorgte aber für den Ausgleich und eine Overtime (47.), in der Tristan Scherwey zum Sieg traf (70.).