Ausgleich von Bern

Der SC Bern kann in der "Best-of-Seven"-Finalserie der Schweizer Nationalliga A gegen den HC Lugano mit einem knappen Heimsieg ausgleichen.

Ein an Spannung kaum zu überbietendes zweites Finalspiel in der Schweizer Nationalliga A ging an den SC Bern.

Im Heimspiel mussten die Zuschauer lange auf den erlösenden Treffer zum 1:0-Sieg gegen den HC Lugano, mit dem Österreicher Stefan Ulmer (ein Torschuss, zwei Strafminuten), warten.

Erst viereinhalb Minuten vor dem Spielende traf Thomas Ruefenacht zum entscheidenden Treffer für den SC Bern, der im "Best of Seven" auf 1:1 ausgleichen konnte. Spiel drei in der Finalserie findet am Donnerstag wieder in Lugano statt.