Nödl zieht es in die Schweiz

Andreas Nödl absolviert ein Try-out beim HC Lausanne in der Schweizer Nationalliga A, wo mit Oliver Setzinger bereits ein Österreicher unter Vertrag steht.

Nachdem Andreas Nödl in der National Hockey League keinen neuen Vertrag mehr angeboten bekam, kehrt er nach Europa zurück, wo er in der Schweiz unterkommen will.

Der Wiener stellt sich beim HC Lausanne einem Try-out bis zum 15. September und muss dort um einen der vier Ausländerplätze, von denen einen der Wiener Oliver Setzinger einnimmt, kämpfen.

Da sich Nödl nach seiner Knieoperation noch im Aufbautraining befindet, kann er erst ab 1. September in den Testspielen eingesetzt werden.