Flyers verzichten auf Nödl

Andreas Nödl erhält keinen Vertrag bei den Kloten Flyers. Der österreichische Stürmer konnte im Probetraining nicht überzeugen.

Andreas Nödl muss sich weiter nach einem neuen Verein umsehen.

Der österreichische Angreifer, der sich gerade erst von einem Kreuzbandriss erholt hat, absolvierte seit Mittwoch ein Probetraining bei den Kloten Flyers. Laut "Blick.ch" nimmt der NLA-Klub aber von einer Verpflichtung des 26-Jährigen Abstand.

"Andreas ist ein netter Typ, war engagiert und hat sich professionell verhalten. Trotzdem haben wir uns entschieden, ihm keinen Vertrag zu geben", erklärt Sportchef Andre Rötheli.