Pöck bleibt mit Rapperswil-Jona erstklassig

Rapperswil-Jona spielt auch in der nächsten Saison in der Schweizer Nationalliga A. Das Team von Thomas Pöck gewinnt im Playout gegen Ambri-Piotta mit 4:2.

Die Rapperswil-Jona Lakers und Thomas Pöck haben es gerade noch einmal geschafft. Das Team aus der Nähe von Zürich spielt auch in der kommenden Saison in der Schweizer Nationalliga A.

Im Playout-Halbfinale setzen sich die Lakers nach einem 0:2-Rückstand in der "Best-of-Seven"-Serie gegen Ambri-Piotta noch mit 4:2 durch. Das sechste Duell auswärts kann Rapperswil-Jona mit 3:2 im Penaltyschießen knapp für sich entscheiden.

In dieser Partie liegt Ambri-Piotta bereits mit 2:0 in Führung, ehe die Lakers im Schlussdrittel (ein Assist Pöck) noch den Ausgleich schaffen. Nach einer torlosen 20-minütigen Verlängerung gibt es im Shootout erst mit dem 16. Schützen eine Entscheidung zugunsten der Lakers.