Saisonbeginn für Pöck und Ulmer

Thomas Pöck (Rapperswil-Jona) und Stefan Ulmer (Lugano) starten mit ihren Klubs am Freitag in die Schweizer Eishockey-Meisterschaft.

Thomas Pöck (Rapperswil-Jona) und Stefan Ulmer (Lugano) starten am Freitag in die neue Saison der Nationalliga A. Die beiden ÖEHV-Verteidiger haben sich den Playoff-Einzug als Ziel vorgenommen. Pöck, der im Vorjahr der drittbeste Scorer (42 Punkte) seiner Mannschaft war, geht in sein zweites Jahr bei den Lakers. Ulmer kehrte im Sommer aus der nordamerikanischen Nachwuchsliga nach Europa zurück. Für das 19-jährige Talent ist Lugano seine erste Profi-Station.