Knieverletzung bei Thomas Pöck

ÖEHV-Verteidiger Thomas Pöck (Rapperswil-Jona Lakers) hat sich im ersten Saisonspiel am Freitag eine Knieverletzung zugezogen.

Bereits im ersten Saisonspiel in der Schweizer Nationalliga A hat sich Thomas Pöck eine Verletzung zugezogen. Beim österreichischen Verteidiger wurde nach dem 6:5-Sieg nach Verlängerung gegen Ambri-Piotta eine leichte Blessur am Knie festgestellt. Pöck glaubt aber, dass er nach einer Woche Spielpause wieder voll einsatzfähig sein wird. Rapperswil-Jona verlor am Samstag das zweite Saisonspiel ohne den Kärntner gegen den EV Zug mit 4:6.