Trainerwechsel im Nachwuchs

In den österreichischen Junioren-Nationalmannschaften kommt es zu einigen Trainerwechseln. Sportdirektor Roger Bader wird vorerst die U20-Nationalmannschaft übernehmen, in der U18 hat im kommenden Jahr Christian Dolezal die Verantwortung.

Ende Juli und Anfang August beginnen die österreichischen Junioren-Nationalmannschaften traditionell mit dem ersten Eistraining sowie sportmotorischen Tests. Erstmals steht für die erste gemeinsame Woche in der Saison 2018/19 für U20-, U18- und U16-Nationalmannschaft Zell am See als Trainingsort zur Verfügung.

Weniger die Suche nach den passenden Trainingsmöglichkeiten als das Finden eines Trainers für die U20-Nationalmannschaft bereitete Sportdirektor Roger Bader in den letzten Wochen Kopfzerbrechen. Nach der Trainerverpflichtung von Alexander Mellitzer in Deutschland und der berufsbedingten Absage von Marco Pewal wird Bader aufgrund der Kurzfristigkeit die Lehrgänge im Juli (Sommercamp) und im August (Super Challenge in Schweden) selbst leiten.

Für die weiteren Aufgaben in dieser Saison inklusive der IIHF U20 Weltmeisterschaft Division I Gruppe A im Dezember wird der ÖEHV-Sportdirektor weiter seine Fühler nach idealen Trainerkandidaten für die österreichische U20-Nationalmannschaft ausstrecken. "Ich hatte Gespräche mit einigen Kandidaten. Der Fokus liegt bei mir ganz klar bei jungen österreichischen Trainern, die leider bisher alle aus verschiedenen Gründen abgesagt haben. Da wir bereits in wenigen Wochen das erste Trainingslager haben, werde ich in den ersten zwei Monaten einspringen. Spätestens nach dem Turnier Ende August in Schweden wird es einen neuen U20-Trainer geben", versichert Sportdirektor Bader.

Bei der U18-Nationalmannschaft übergibt Andreas Brucker an seinen Nachfolger Christian Dolezal, der im April 2019 mit dem Aufstieg bei der IIHF Weltmeisterschaft in die Division I Gruppe A ein eindeutiges Ziel vor Augen hat. Der 32-Jährige, der über 300 Spiele für die Vienna Capitals absolviert hat, mit diesen auch österreichischer Meister in der Saison 2004/05 wurde und 2013 seine aktive Karriere beendet hat, ist seit 2015 in Wien sportlicher Leiter der Silver und Junior Capitals.

Ausbildungsleiter Gregor Baumgartner übernimmt weiterhin die Aufgaben als Head Coach der U16-Nationalmannschaft und wird ab 29. Juli einen sehr großen Kader zum ersten Trainingslager nach Zell am See einladen. Einen Monat später findet dann ebenfalls im Pinzgau ein Vier-Nationen-Turnier gegen die Schweiz, Lettland und Deutschland statt.

Trainerteam (vorläufig)
U20-Nationalmannschaft
Head Coach: Roger BADER (Juli und August)
Assistant Coaches: Philipp PINTER, Marco PEWAL (nur Juli), Jürgen PENKER

U18-Nationalmannschaft
Head Coach: Christian DOLEZAL
Assistant Coaches: Gerd GRUBER, Ryan FOSTER, Maximilian REITER

U16-Nationalmannschaft
Head Coach: Gregor BAUMGARTNER
Assistant Coaches: Robert MOSER, Raphael UNGAR

Programm der österreichischen Nachwuchsnationalmannschaften
U20-Nationalmannschaft
22.-27.07.2018, Zell am See: Sommercamp Team Austria (Jahrgang 1999 und jünger)
19.-27.08.2018, Wien und Karlstad/Schweden: Super Challenge Karlstad
05.-11.11.2018, Dänemark: Vier-Nationen-Turnier (AUT, BLR, DEN, LAT)
02.-07.12.2018, Telfs: WM-Vorbereitung
07.-16.12.2018, Füssen/Deutschland: IIHF U20 Weltmeisterschaft Division I Gruppe A
04.-10.02.2019, Österreich: U19 Vier-Nationen-Turnier (AUT, HUN, FRA, NOR)

U18-Nationalmannschaft
22.-27.07.2018, Zell am See: Sommercamp Team Austria (Jahrgang 2001 und jünger)
05.-11.11.2018, Slowenien: Vier-Nationen-Turnier (AUT, HUN, ITA, SLO)
10.-16.12.2018, Lettland: Trainingslager und Spiele gegen Lettland
10.-13.12.2018, TBA: U17 Trainingslager
04.-10.02.2019, Norwegen: Vier-Nationen-Turnier (AUT, DEN, NOR, LAT)
14.-20.04.2019, Szekesfehervar/Ungarn: IIHF U18 Weltmeisterschaft Division I Gruppe B

U16-Nationalmannschaft
29.07.-03.08.2018, Zell am See: Sommercamp Team Austria (Jahrgang 2003 und 2004)
20.-24.08.2018, Zell am See: Vier-Nationen-Turnier (AUT, SUI, GER, LAT)
06.-10.11.2018, Italien: Vier-Nationen-Turnier (AUT, HUN, SLO, ITA)
11.-15.12.2018, Italien: Länderspiele gegen Italien und Slowenien
05.-09.02.2019, Deutschland: Vier-Nationen-Turnier (AUT, GER, FRA, NOR)
31.03.-07.04.2019, Schweiz: Sechs-Nationen-Turnier (AUT, DEN, GER, ITA, NOR, SUI)

U15-Nationalmannschaft
06.-11.11.2018, Kufstein: Kufstein Cup
27.-30.12.2018, Poprad/Slowakei: Turnier in Poprad
25.-27.01.2019, Mannheim/Deutschland: Turnier in Mannheim
06.-09.02.2019, St. Pölten: Vier-Nationen-Turnier (AUT, HUN, ITA, SLO)
April 2019, Salzburg: Turnier (AUT, SUI, BEV, EC Salzburg)

Rookie-Talente-Teams U14
10./11.11.2018, Wien: RTT Ost Sichtungscamp
10./11.11.2018, Kärnten/Steiermark: RTT Süd Sichtungscamp
10./11.11.2018, Tirol: RTT West Sichtungscamp
16.-18.02.2019, Spittal: Turnier mit zwei österreichischen Auswahlen
April 2019, Österreich: Abschlussturnier mit allen drei RTT-Teams