Gastgeber niedergerungen

Für die österreichische U18-Nationalmannschaft endete das zweite Spiel der IIHF U18 Weltmeisterschaft Division I Gruppe B mit einem vollen Erfolg gegen Slowenien.

Downloads
Kader IIHF WM

Die österreichische U18-Nationalmannschaft verfestigte am Ostersonntag die Ambitionen auf den Aufstieg bei der IIHF U18 Weltmeisterschaft Division I Gruppe B in Slowenien. Gegen die Gastgeber holten die Österreicher im Schlussdrittel in Bled einen Rückstand auf und gewannen mit 4:3. Damit stehen die österreichischen Burschen mit zwei Siegen punktgleich mit der Ukraine an der Spitze.

Österreich startete perfekt in diese Partie gegen Slowenien, das tags zuvor noch mit 10:0 gegen Japan triumphierte. Marco Rossi und David Maier sorgten zweimal für eine Führung im ersten Abschnitt. Drittel zwei gehörte vom Torerfolg aber den Slowenen, die diese Begegnung drehten und mit 3:2 in Führung gingen.

In den letzten 20 Minuten entwickelte sich nach dem Ausgleich der Österreicher durch Benjamin Baumgartner ein offener Schlagabtausch (44.). Das bessere Ende hatte dann die ÖEHV-Auswahl für sich, als Rossi mit seinem zweiten Treffer knapp sechseinhalb Minuten vor Schluss den Siegtreffer beisteuerte. Nach dem ersten freien Tag am Montag geht es für Österreich am Dienstag gegen Italien weiter.

Trainer Andreas Brucker: "Es war ein schweres Spiel, daher sind wir mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Für unser Ziel Aufstieg, war es ein wichtiger Sieg. Wir haben weiterhin alles selbst in der Hand. Aber auch die restlichen drei Spiele werden nicht einfach. Alle Teams sind auf einem ähnlichen Niveau."

2017 IIHF U18 Weltmeisterschaft Division IB

15. - 21. April 2017
Spielort
Bled/Slowenien

Teilnehmer
Österreich, Italien, Japan, Polen, Slowenien, Ukraine

Spielplan
15.04.2017, 13:00 Uhr: Italien - Ukraine 2:4 (0:1,2:0,0:3)
15.04.2017, 16:30 Uhr: Slowenien - Japan 10:0 (6:0,1:0,3:0)
15.04.2017, 20:00 Uhr: Polen - Österreich 2:3 n.V. (0:0,2:2,0:0)
Tore: Wysocki (37.), Kiedewicz (37.) bzw. Peskoller (25.), Tröthan (40./SH), Zitz (62.)
Strafminuten: 8 bzw. 12 plus 10 Disziplinar Pusnik

16.04.2017, 13:00 Uhr: Ukraine - Polen 3:2 n.V. (0:2,2:0,0:0)
16.04.2017, 16:30 Uhr: Österreich – Slowenien 4:3 (2:1,0:2,2:0)
Tore: Rossi (7., 54.), Maier (15./PP), Baumgartner (43.) bzw. Tislar (9.), Drozg (25.), Kapel (40.)
Strafminuten: je 6
16.04.2017, 20:00 Uhr: Japan - Italien 5:4 n.P. (2:2,0:0,2:2)

18.04.2017, 13:00 Uhr: Japan - Ukraine
18.04.2017, 16:30 Uhr: Polen - Slowenien
18.04.2017, 20:00 Uhr: Österreich - Italien

19.04.2017, 13:00 Uhr: Japan - Polen
19.04.2017, 16:30 Uhr: Slowenien - Italien
19.04.2017, 20:00 Uhr: Ukraine - Österreich

21.04.2017, 13:00 Uhr: Italien - Polen
21.04.2017, 16:30 Uhr: Ukraine - Slowenien
21.04.2017, 20:00 Uhr: Österreich - Japan

Rang
1
2
3
4
5
6

Team
Ukraine
Österreich
Slowenien
Polen
Japan
Italien

W
1
1
1
0
0
0

OTW
1
1
0
0
1
0

OTL
0
0
0
2
0
1

L
0
0
1
0
1
1

PTS
5
5
3
2
2
1

Tore
7:4
7:5
13:4
4:6
5:14
6:9

Modus
Es spielt jedes Nationalteam gegen jedes. Der Gruppensieger steigt in die IIHF Weltmeisterschaft Division I Gruppe A für 2017 in dieser Altersklasse auf. Die letztplatzierte Nation steigt in die Division IIA ab.

Mehr Informationen unter
http://www.iihf.com/competition/604/