Mitgehalten, knapp verloren

Seit Montag befindet sich die österreichische U16-Nationalmannschaft beim Saisonabschluss in Dänemark. In der Vorrunde mussten sich die Burschen von Trainer Thomas Wehrhan trotz guter Leistungen zweimal geschlagen geben.

Zunächst gab es gegen die Schweiz trotz einer langen Führung eine 3:5-Niederlage, wobei vier Gegentreffer im Schlussdrittel fielen. "Es war von der ersten Sekunde an ein extrem schnelles und körperbetontes Spiel, in dem wir sehr gut mitgehalten haben", analysierte Wehrhan. "Die ersten 2 Minuten im letzten Drittel brachten die Wende. Da gingen die Schweizer erstmals in Führung und gaben diese nicht mehr her."

Gegen Norwegen tags darauf folgte eine ähnlich gute Vorstellung der Österreicher, die in den ersten 20 Minuten auf 3:0 davonzog. Danach verloren die heimischen Burschen etwas die Kontrolle und gaben diese Partie noch aus der Hand. In der Verlängerung holte Norwegen noch den Sieg und nahm Österreich damit die Chance auf das Halbfinale.

Des Trainers Resümee: "Wir können in Mitteleuropa mit diesem Jahrgang gegen alle Mannschaften mitspielen, müssen aber noch lernen über 60 Minuten den Fokus zu behalten. Nach dem spielfreien Tag treffen wir wahrscheinlich zweimal auf Italien im Spiel um den fünften Platz."

SPIELTERMINE U16-NATIONALTEAM 2016/17

03. - 05.06.2016: Kick-Off-Meeting
Ort: Südstadt

01. - 05.08.2016: Austrian Development Camp
Ort: Wien

16. - 21.08.2016: Drei-Nationen-Turnier
Ort: Innsbruck

19.08.2016, 16:30 Uhr: Österreich - Deutschland 1:8 (0:1,1:5,0:2)
Tore: Hochegger (22.) bzw. Slezak (16., 42.), Tschiersch (26.), Dosch (27.), Alberg (35., 37./PP), Strom (40., 51.)
Strafminuten: 6 bzw. 8

20.08.2016, 18:30 Uhr: Schweiz weiß - Österreich 3:4 n.P. (1:0,2:2,0:1)
Tore: Duffey (12.), Zurcher (27.), Fuss (28.) bzw. Rossi (37.), Wimmer (39., 51., entscheidender Penalty)
Strafminuten: 4 bzw. 8

21.08.2016, 13:00 Uhr: Österreich - Schweiz rot 3:2 (1:0,2:2,0:0)
Tore: Hochegger (11.), Unterweger (38.), Rüdisser (39.) bzw. Carella (27.), Stoffel (33.)
Strafminuten: 8 plus Matchstrafe Unterweger bzw. 4

02. - 06.11.2016: Vier-Nationen-Turnier
Ort: Kranj/Slowenien
Teilnehmer: Österreich, Ungarn, Slowenien, Italien
03.11.2016, 14:40 Uhr: Österreich – Italien 0:1 (0:1,0:0,0:0)
04.11.2016, 18:00 Uhr: Österreich – Slowenien 3:4 (2:0,0:2,1:2)
05.11.2016, 10:00 Uhr: Österreich – Ungarn 1:0 (0:0,0:0,1:0)

15. - 18.12.2016: Internationales Turnier
Ort: Asiago/Italien
Teilnehmer: Österreich, Italien, Slowenien
17.12.2016, 10:00 Uhr: Österreich - Slowenien 4:3 n.P. (0:1,2:0,1:2)
Tore: Wimmer (22.), Lindner (38.), Unterweger (50.), Ofner (Penalty) bzw. Lampic (14., 54.), Stan (41.)
Strafminuten: 4 bzw. 8

17.12.2016, 17:00 Uhr: Österreich - Italien 1:3 (0:0,1:3,0:0)
Tore: Lindner (27.) bzw. Ohler (28., 33.), Cristellon (36.)
Strafminuten: 6 bzw. 14

18.12.2016, 10:00 Uhr: Österreich - Italien 3:4 n.P. (1:2,2:1,0:0)
Tore: Rüdisser (7.), Kandemir (25.), Weber (29.) bzw. Tessari (7.), Panciera (13.), Cristellon (30.), Rigore (Penalty)
Strafminuten: 4 bzw. 8

06. - 12.02.2017: Länderspiele
Ort: Paris/Frankreich
09.02.2017, 18:00 Uhr: Frankreich – Österreich 2:3 (1:0,1:1,0:2)
Tore Österreich: Rüdisser (2), Wimmer

10.02.2017, 18:00 Uhr: Frankreich - Österreich 2:3 (0:1,0:0,2:2)
Tore Österreich: Kandemir, Harnisch, Skomar

11.02.2017, 15:15 Uhr: Frankreich - Österreich 4:5 (0:0,3:3,1:2)
Tore Österreich: Lindner, Harnisch, Frühwirth, Hochegger, Skomar

04. - 10.04.2017: Sechs-Nationen-Turnier
Ort: Frederikshavn/Dänemark

04.04.2017, 16:00 Uhr: Österreich – Schweiz 3:5 (1:1,2:0,0:4)
05.04.2017, 16:00 Uhr: Norwegen – Österreich 4:3 n.V. (0:3,2:0,1:0)
07.04.2017, 12:30 Uhr: A3 – B3
07.04.2017, 16:00 Uhr: B1 – A2
07.04.2017, 19:30 Uhr: A1 – B2
08.04.2017, 09:30 Uhr: B3 – A3
08.04.2017, 13:00 Uhr: Spiel um Platz drei
08.04.2017, 16:30 Uhr: Finale