Gelungener Einstand in Liebenau

Im ersten Testspiel für die IIHF Damen Weltmeisterschaft Division IA besiegte Österreich Kasachstan klar mit 5:1 und beendete somit den ersten Teil der Vorbereitung mit einem klaren Erfolg.

19 Spielerinnen und vier Torhüterinnen absolvierten von Freitag bis Sonntag ein dreitägiges Trainingscamp - Teamchef Pekka Hämäläinen: "Es war ein gutes Camp, wir haben vor allem an unserem Gameplan gearbeitet."

Im Spiel selbst begann Österreich sehr druckvoll und schnürte die Kasachinnen von Beginn an in deren Drittel ein. Doch erst bei 13:52 wurden die Anstrengungen durch ein Powerplaytor von NWHL-Stürmerin Janine Weber belohnt. Das rot-weiß-rote Team erarbeitete sich auch danach immer wieder gute Torchancen und erhöhte noch im Mitteldrittel auf 3:0. Auch nach dem Anschlusstreffer von Kasachstan kam nie ein Zweifel auf, wie der Sieger heißen wird und zwei weitere Treffer besiegelten den 5:1-Endstand.

Wie geht es nun weiter? "Die Spielerinnen können jetzt bis nächsten Freitag nach Hause. Alle haben personalisierte Trainingsprogramme für die nächsten fünf Tage bekommen, damit wir beim nächsten Mal wieder den nächsten Schritt machen können. Wir hatten einen sehr guten Start, aber wir haben trotzdem noch viel Arbeit vor uns, wenn wir bei der Heim-WM erfolgreich abschneiden wollen", so Nationalteam-Coach Hämäläinen. Die weiteren Testspiele stehen am 9. April (Frankreich/18.00 Uhr) und am 12. April (Japan/20.00 Uhr) an.

Kapitänin Esther Kantor: "Positiv war für mich heute die Teamleistung. Wir haben 60 Minuten hart für den Erfolg gearbeitet und alle vier Linien haben ihre Leistung gebracht. Ich denke, wir sind auf dem richtigen Weg!"

NWHL-Stürmerin Janine Weber: "Es ist gut, dass wir diesmal viele gemeinsame Trainingseinheiten haben und dass wir gemeinsam an unserem Systemspiel arbeiten können. Der Sieg ist sicher gut für das Selbstvertrauen. Und wir konnten die Sachen, die wir im Training geübt haben, gut umsetzen. Die Richtung stimmt, aber die nächsten Spiele werden sicher noch schwieriger und mit noch höherem Tempo sein!"

WM-Homepage - http://www.graz2017.com/

Kaderliste Österreich für die Heim-WM in Graz
Tor
ADAMITSCH Anja (16.10.2001 / EC KAC (+ Dragons))
ARNBERGER Nicole (27.09.1994 / EHV Sabres Wien)
EKRT Jessica (15.07.1998 / EHV Sabres Wien)
HORNICH Theresa (07.01.1991 / EC"Die Adler" Stadtwerke Kitzbühel (+ Eagles))
PRÜNSTER Nina (24.07.1999 / EK Zeller Eisbären)
Verteidigung
AUSPERGER Nina (30.04.2000 / Moser Medical Graz 99ers (+ Sabres, Devils))
FAZOKAS Annika (06.04.1997 / EK Zell am See (+ Eagles))
GRANITZ Nadja (12.07.1998 / EHV Sabres Wien)
GRASCHER Tamara (13.06.1994 / Gipsy Girls Villach (+ Eagles))
KANTOR Esther (17.01.1985 / KMH Budapest (HUN))
KRAUS Laura (03.05.1999 / DEC Salzburg Eagles)
LOPEZ Alessandra (22.08.1993 / Gipsy Girls Villach (+ Eagles))
MATZKA Antonia (16.02.1999 / Boston Jr. Eagles (USA))
POSCH Bianca (22.01.2001 / EC Vienna Tigers (+Sabres))
WITTICH Charlotte (23.07.1993 / EHV Sabres Wien)
Angriff
ALTMANN Denise (01.11.1987 / Linköping (SWE))
BEITER Eva-Maria (26.12.1988 / ZSC Lions Zürich (SUI))
BRUNNER Marlene (02.11.1992 / DEC Salzburg Eagles)
BURGHART Isabella (07.11.2000 / EC "Die Adler" Kitzbühel (+ Eagles))
HANSER Anna (23.06.1997 / EHC Liwest Linz (+ Sabres))
HUMMEL Victoria (04.01.1994 / University of Maine (USA))
LÜFTENEGGER Laura (25.05.2000 / EV Vienna Tigers (+ Sabres))
MEIXNER Anna (16.06.1994 / HV 71 Jönköping (SWE))
PESENDORFER Jennifer (30.09.1998 / Neuberg Highlanders)
SCHAFZAHL Theresa (12.04.2000 / LLZ Stmk Süd - Graz 99ers (+ Devils, Sabres)
SCHUSSER Christina (29.01.1999 / EHC Althofen (+Southern Stars))
VLCEK Monika (27.01.1995 / EHV Sabres Wien)
VOLGGER Sophia (11.04.1996 / EK Zell am See (+ Eagles))
WEBER Janine (19.06.1991 / New York Riveters (NWHL))

2017 IIHF Damen Weltmeisterschaft Division IA

15. - 21. April 2017
Spielort
Graz/Österreich

Teilnehmer
Österreich, Dänemark, Frankreich, Ungarn, Japan, Norwegen

Spielplan - Tickets
15.04.2017, 13:00 Uhr: Dänemark - Frankreich
15.04.2017, 16:30 Uhr: Ungarn - Japan
15.04.2017, 20:00 Uhr: Norwegen - Österreich

16.04.2017, 13:00 Uhr: Japan - Dänemark
16.04.2017, 16:30 Uhr: Frankreich - Norwegen
16.04.2017, 20:00 Uhr: Österreich - Ungarn

18.04.2017, 13:00 Uhr: Japan - Norwegen
18.04.2017, 16:30 Uhr: Ungarn - Dänemark
18.04.2017, 20:00 Uhr: Frankreich - Österreich

20.04.2017, 13:00 Uhr: Frankreich - Ungarn
20.04.2017, 16:30 Uhr: Dänemark - Norwegen
20.04.2017, 20:00 Uhr: Österreich - Japan

21.04.2017, 13:00 Uhr: Norwegen - Ungarn
21.04.2017, 16:30 Uhr: Japan - Frankreich
21.04.2017, 20:00 Uhr: Österreich - Dänemark

Rang
1





Team
Österreich
Dänemark
Frankreich
Ungarn
Japan
Norwegen

W
0
0
0
0
0
0

OTW
0
0
0
0
0
0

OTL
0
0
0
0
0
0

L
0
0
0
0
0
0

PTS
0
0
0
0
0
0

Tore
0:0
0:0
0:0
0:0
0:0
0:0

Modus
Es spielt jedes Nationalteam gegen jedes. Der Gruppensieger steigt in die IIHF Weltmeisterschaft Top Division für 2018 auf. Der Letztplatzierte dieser Gruppe steigt in die Division I Gruppe B ab.

Mehr Informationen unter
http://www.iihf.com/competition/605/