Damen erstmals Top 10

Österreichs Nationalmannschaft der Damen belegt in der am 25. April veröffentlichen Weltrangliste des Internationalen Eishockeyverbandes erstmals in der Geschichte Platz zehn.

Im neuen IIHF World Ranking bleiben die ersten sechs Plätze unverändert, die USA führt weiterhin vor Kanada und Finnland. Österreich konnte Dänemark überholen und hat aktuell sogar einen komfortablen Vorsprung von 40 Punkten auf die Skandinavierinnen.

Zudem bedeutet dies erstmals in der Geschichte des österreichischen Eishockeysports einen Platz in den Top Ten der Welt.

Nach konstant sehr guten Leistungen bei den WM-Turnieren (2015: 10. Platz, 2016: 11. Platz, 2017: 10. Platz) ist der zehnte Platz in der IIHF Weltrangliste eine weitere Belohnung für die Arbeit des rot-weiß-roten Dameneishockey-Nationalteams.

Das nächste große Ziel ist nun der Aufstieg in die Top Division, die ab 2019 auf zehn Teams vergrößert werden soll. Vorausgesetzt dass diese Entscheidung des IIHF Councils auch vom Kongress im Mai offiziell abgesegnet wird.