Der zweite Streich

Die österreichische U20-Nationalmannschaft ist bei der U20 Super Challenge in Schweden erneut auf einem guten Kurs.

Im dritten Spiel feierten die heimischen Junioren einen deutlichen 9:3-Erfolg gegen den HK Riga und liegen damit auf dem zweiten Platz. Nur Gastgeber Färjestads BK hat aufgrund des Sieges gegen Österreich drei Punkte Vorsprung.

Gegen den lettischen Klub lief es zunächst wie nach Wunsch, als Felix Maxa nach achteinhalb Minuten in Führung brachte. Doch danach zeichnete sich bereits ab, dass es keine einfache Partie werden würde. Mehr als 60 Strafminuten wurden auf beiden Seiten ausgesprochen, Österreich verlor im ersten Drittel Kapitän Florian Baltram mit einer Spieldauerdisziplinarstrafe, im zweiten Abschnitt sollte noch Samuel Witting folgen.

Dazwischen spielten die Österreicher aber groß auf und zogen nach dem Ausgleich der Letten binnen weniger Minuten auf 6:1 davon. Lucas Birnbaum, Bernd Wolf, Dario Winkler, Sebastian Habering und Christof Wappis trafen innerhalb von neun Minuten je einmal. Zwar kam Riga noch auf 3:6 heran, in den letzten zehn Minuten waren aber noch einmal Winkler, Habering und Daniel Obersteiner erfolgreich.

Noch stehen zwei Begegnungen auf dem Programm. Zunächst bekommen es die Österreicher am Samstag mit Ungarn (bisher drei Niederlagen) zu tun. Am Sonntag folgt der Abschluss gegen den EHC Biel, der bisher nur einen Sieg gegen Ungarn zu Buche stehen hat. Eine Verteidigung des Vorjahrestitels ist für die U20-Nationalmannschaft daher noch möglich.

23.08. - 28.08.2016: Super Challenge
Ort: Karlstad/Schweden
24.08.2016, 15:30 Uhr: Färjestads BK – Österreich 4:2 (2:0,0:1,2:1)
Tore: Neubauer (6.), Stella (20., 49.), Norbäck (56.) bzw. Wachter (27./SH), Jennes (57./PP)
Strafminuten: 33 bzw. 14

25.08.2016, 19:30 Uhr: Norwegen – Österreich 2:3 n.V. (0:1,1:1,1:0)
Tore: Granholm (27.), Rosdahl (49./SH) bzw. Winkler (5./PP), Wappis (39.), Wachter (63./PP)
Strafminuten: je 14

26.08.2016, 19:15 Uhr: HK Riga – Österreich 3:9 (1:1,1:5,1:3)
Tore: Voiceskus (19.), Sislannikovs (39.), Jengasovs (50.) bzw. Maxa (9.), Birnbaum (30.), Wolf (30.), Winkler (35./PP, 50.), Habering (36., 57.), Wappis (39.), Obersteiner (58.)
Strafminuten: 64 bzw. 62

27.08.2016, 15:30 Uhr: Österreich – Ungarn
28.08.2016, 11:15 Uhr: Österreich – EHC Biel