WM-Kader nominiert

Der österreichischen U20-Nationalmannschaft misslang am Mittwoch die Generalprobe für die IIHF U20 Weltmeisterschaft Division I Gruppe A. In Wien revanchierte sich Polen für die Niederlage vom Vortag mit einem 4:1-Erfolg.

U20 WM Vorbereitung

Im zweiten Vorbereitungsspiel auf die IIHF U20 Weltmeisterschaft Division I Gruppe A verlor die österreichische U20-Nationalmannschaft gegen Polen mit 1:4. Trotz einer frühen 1:0-Führung durch Christof Kromp (4.) konnten die Österreicher ihre Überlegenheit in den ersten 20 Minuten nicht zu weiteren Toren nutzen.

Polen änderte seinen Spielstil und ging viel aggressiver sowie härter zu Werke als noch am Vortag. Von dieser überharten Art und Weise ließen sich die Hausherren etwas einschüchtern und kassierten dadurch einige vermeidbare Gegentreffer. "Wir hätten nach dem 1:0 sicher nachlegen können. Die Spieler haben den Gegner nach dem 7:1-Sieg aber etwas auf die leichte Schulter genommen. An sich hat diese Niederlage auch etwas Positives: Wir müssen jeden Gegner ernst nehmen. Denn wenn nicht, gibt es sofort eine Niederlage", resümierte Trainer Roger Bader.

Den Donnerstag nutzen die Österreicher zur Regeneration, bevor am Freitag die Anreise an den WM-Spielort nach Deutschland erfolgt. Am Sonntag beginnen für die U20-Nationalmannschaft die Titelkämpfe in Bremerhaven gegen Norwegen. Als Favoriten gelten für Bader Gastgeber Deutschland und Absteiger Weißrussland, für seine Mannschaft bleibt der Schweizer realistisch: "Unser Ziel ist es, den Klassenerhalt so früh wie möglich zu fixieren. Mit den vielen Ausfällen in den letzten Wochen wird dies eine schwierige Aufgabe."

2017 IIHF U20 Weltmeisterschaft Division IA

Bei der Heim-WM im Vorjahr holte die U20-Nationalmannschaft überraschend die Silbermedaille.

Bei der Heim-WM im Vorjahr holte die U20-Nationalmannschaft überraschend die Silbermedaille.

11. - 17. Dezember 2016
Spielort
Bremerhaven/Deutschland

Teilnehmer
Österreich, Deutschland, Weißrussland, Norwegen, Kasachstan, Frankreich

Spielplan
Tickets:
 https://www.eventimsports.de/ols/deb 
11.12.2016, 13:00 Uhr: Frankreich - Weißrussland
11.12.2016, 16:30 Uhr: Deutschland - Kasachstan
11.12.2016, 20:00 Uhr: Norwegen - Österreich

12.12.2016, 13:00 Uhr: Kasachstan - Frankreich
12.12.2016, 16:30 Uhr: Weißrussland - Norwegen
12.12.2016, 20:00 Uhr: Österreich - Deutschland

14.12.2016, 13:00 Uhr: Österreich - Kasachstan
14.12.2016, 16:30 Uhr: Frankreich - Norwegen
14.12.2016, 20:00 Uhr: Weißrussland - Deutschland

15.12.2016, 13:00 Uhr: Österreich - Frankreich
15.12.2016, 16:30 Uhr: Kasachstan - Weißrussland
15.12.2016, 20:00 Uhr: Norwegen - Deutschland

17.12.2016, 13:00 Uhr: Kasachstan - Norwegen
17.12.2016, 16:30 Uhr: Weißrussland - Österreich
17.12.2016, 20:00 Uhr: Frankreich - Deutschland

Rang
1





Team
Weißrussland
Österreich
Kasachstan
Norwegen
Deutschland
Frankreich

W
0
0
0
0
0
0

OTW
0
0
0
0
0
0

OTL
0
0
0
0
0
0

L
0
0
0
0
0
0

PTS
0
0
0
0
0
0

Tore
0:0
0:0
0:0
0:0
0:0
0:0

Modus
Es spielt jedes Nationalteam gegen jedes. Der Gruppensieger steigt in die IIHF Weltmeisterschaft Top Division dieser Altersgruppe für 2018 auf. Der Letztplatzierte dieser Gruppe steigt in die Division I Gruppe B ab.

Mehr Informationen unter
http://www.iihf.com/competition/591/