Zwei Niederlagen

Für die U16- und die U15-Nationalmannschaft gab es am Freitag bei ihren Auftritten jeweils eine Niederlage.

Eine beachtliche Steigerung im Vergleich zum Auftaktspiel wollte das Trainerteam der österreichischen U16-Nationalmannschaft in der zweiten Partie sehen. Gegen Gastgeber Slowenien in Kranj funktionierte dieses Vorhaben über weite Strecken, nur das Ergebnis war mit einer 3:4-Niederlage erneut nicht zufriedenstellend.

Österreich dominierte diese Begegnung über zwei Drittel lang. Bei einem Schussverhältnis von 27:7 Torschüssen stand es nach 40 Minuten allerdings nur 2:2. Der Schlussabschnitt verlief ausgeglichen, die Slowenen hatten dann das bessere Ende für sich.

"Unser Spiel war viel besser als noch am Vortag. Wir haben Slowenien lange unter Druck gesetzt, konnten aber die nötigen Tore nicht machen. Im Gegensatz zu Slowenien haben wir im Schlussdrittel aber mit vier Linien durchgespielt", meinte Trainer Thomas Wehrhan. Am Samstag möchte sich die U16-Nationalmannschaft mit einem Sieg gegen Ungarn von diesem Turnier verabschieden.

Weniger gut verlief der Auftakt der U15-Nationalmannschaft beim Kufstein Cup. Gegen eine Auswahl aus Bayern liefen die Österreicher in ein 2:13-Debakel, wobei es zwei Drittel lang nicht danach aussah. Erst im letzten Abschnitt legten die Bayern einen Zahn zu und erzielten acht Treffer. Am Samstag trifft Österreich auf eine Auswahl aus Sachsen, die gegen Italien mit 1:5 verlor.

U16-Nationalmannschaft
02. - 06.11.2016: Vier-Nationen-Turnier
Ort: Kranj/Slowenien
Teilnehmer: Österreich, Ungarn, Slowenien, Italien
03.11.2016, 14:40 Uhr: Österreich – Italien 0:1 (0:1,0:0,0:0)
04.11.2016, 18:00 Uhr: Österreich – Slowenien 3:4 (2:0,0:2,1:2)
05.11.2016, 10:00 Uhr: Österreich – Ungarn

U15-Nationalmannschaft
02. - 06.11.2016: Kufstein Cup
Ort: Kufstein
Teilnehmer: Österreich, Italien, Auswahl Bayern, Auswahl Sachsen
04.11.2016, 16:00 Uhr: Österreich – Bayern 2:13 (1:4,1:1,0:8)
05.11.2016, 16:00 Uhr: Österreich – Sachsen
06.11.2016, 08:00 Uhr: Österreich – Italien