Deutschland zu stark

Die österreichische U16-Nationalmannschaft unterlag zum Auftakt des Drei-Nationen-Turniers in Innsbruck Deutschland. Fabian Hochegger erzielte den österreichischen Ehrentreffer.

Zum Auftakt in das Drei-Nationen-Turnier in der TWK Arena von Innsbruck gab es für die österreichische U16-Nationalmannschaft nichts zu holen. Gegen Deutschland mussten sich die Hausherren mit 1:8 (0:1,1:5,0:2) geschlagen geben.

Nach einem ausgeglichenen ersten Drittel drehten die deutschen Gäste, nachdem Fabian Hochegger für Österreich den 1:1-Ausgleich erzielte (22.), auf und zog im zweiten Abschnitt mit fünf Treffern auf und davon. Vor allem Manuel Alberg (zwei Tore und zwei Assists) und Nino Kinder (vier Assists) waren von den Österreichern nicht zu halten.

Am Samstag folgt Spiel zwei bei diesem Turnier gegen die Mannschaft Schweiz weiss, die zum Auftakt im eidgenössischen Duell gegen Schweiz rot mit 2:3 den Kürzeren zog.

U16-Nationalteam