Salzburg legt vor

Red Bull Salzburg legte im Halbfinale der Erste Bank Young Stars League gegen den EC VSV vor. Auch Budapest feierte im "Best of Three" einen ersten Sieg.

In der Erste Bank Young Stars League holten Red Bull Salzburg und MAC Budapest zum Auftakt der "Best-of-Three"-Halbfinalserie jeweils einen Sieg. Im rein österreichischen Duell gewannen die "Bullen" auswärts beim EC VSV mit 3:1 (1:0,0:0,2:1). Budapest setzte sich vor eigenem Publikum gegen Medvescak Zagreb mit 4:3 (2:1,2:2,0:0) durch. Am Donnerstag folgt Spiel zwei.

Im Viertelfinale der Erste Bank Juniors League geht nur eine "Best-of-Three"-Serie über die volle Distanz. HD Mladi Jesenice gegen den EC-KAC steht vor dem dritten Duell am Mittwoch nach den Ergebnissen von 5:1 und 2:6 bei 1:1. Im Halbfinale stehen MAC Budapest (6:0 und 8:1 gegen HC Znojmo), Fehervar AV19 (6:4 und 2:1 gegen Vasas Budapest) und Red Bull Salzburg (3:2 und 4:2 gegen UPC Vienna Capitals).

In der österreichischen U16-Meisterschaft steht der EC VSV als erster Finalteilnehmer fest. Die Villacher setzten sich im "Best of Three" gegen die UPC Vienna Capitals mit 4:3 nach Penaltyschießen und 4:0 durch. Die Begegnung zwischen Red Bull Salzburg und HC TWK Innsbruck geht in ein drittes Spiel, nachdem die Tiroler Duell eins mit 4:2 gewannen, Partie Nummer zwei aber mit 5:3 an Salzburg ging.