Saisonstart gegen die Slowakei

In der neuen IIHF Weltrangliste büßte die österreichische Nationalmannschaft einen Platz ein und ist aktuell auf Rang 17. Neben der finalen Olympiaqualifikation stehen bis Februar 2017 auch zwei Turniere der Euro Ice Hockey Challenge auf dem Programm.

Aufgrund des vierten Platzes bei der IIHF Weltmeisterschaft Division I Gruppe A und dem damit verpassten Aufstieg in die IIHF Top Division verlor die österreichische Nationalmannschaft in der neuen IIHF Weltrangliste einen Rang und ist neuer 17. Kasachstan, Absteiger und Österreichs WM-Gegner im April 2017, liegt jetzt auf Platz 16.

An der Spitze gab es kaum Veränderungen: Weltmeister Kanada führt weiterhin vor Russland, neuer Dritter ist Finnland vor den USA und Schweden. Dahinter machte Deutschland, ein Gegner bei der finalen Olympiaqualifikation Anfang September, den größten Sprung von Rang 13 auf zehn. Die weiteren Qualifikationsgegner, Lettland (12.) und Japan (21.), rutschen hingegen etwas ab.

Als Vorbereitung auf den Vierkampf um ein Olympia-Ticket trifft die österreichische Nationalmannschaft am 24. August in Wien auf die Slowakei, gleichbedeutend mit dem letzten Heimspiel in diesem Jahr. Denn in der ersten Ligapause im November geht es zur Euro Ice Hockey Challenge nach Budapest, wo der Gastgeber, Dänemark, Italien, Polen und Südkorea die möglichen Gegner sind. Im Februar 2017 heißt Österreich die Slowakei, Norwegen und Frankreich zum Vier-Nationen-Turnier willkommen. Ein Spielort steht hier allerdings noch nicht fest.

"Wir haben ein sehr gutes Programm für die Nationalmannschaft zusammengestellt. Bei der Olympiaqualifikation und im Februar werden wir mit der bestmöglichen Mannschaft an den Start gehen. Im November geben wir einem jungen Team die Chance, internationale Erfahrung zu sammeln", meint Teamchef Alpo Suhonen.

21. - 28.08.2016: Vorbereitung auf die finale Olympiaqualifikation
Ort: Wien und Oslo/Norwegen
24.08.2016, 20:20 Uhr: Österreich – Slowakei
27.08.2016, 18:00 Uhr: Norwegen – Österreich
28.08.2016, 17:00 Uhr: Norwegen – Österreich

29.08. - 05.09.2016: Finale Olympiaqualifikation
Ort: Riga/Lettland
01.09.2016, 19:30 Uhr (MESZ 18:30 Uhr): Österreich – Lettland
02.09.2016, 15:30 Uhr (MESZ 14:30 Uhr): Deutschland – Österreich
04.09.2016, 14:00 Uhr (MESZ 13:00 Uhr): Japan – Österreich

31.10. - 06.11.2016: Euro Ice Hockey Challenge
Veranstalter: Ungarn
Teilnehmer: Ungarn, Dänemark, Österreich, Italien, Polen, Südkorea

06. - 12.02.2017: Euro Ice Hockey Challenge
Veranstalter: Österreich
Teilnehmer: Österreich, Slowakei, Norwegen, Frankreich