Niederlage im kleinen Finale

Mit einer knappen 0:1-Niederlage gegen Slowenien beendete die österreichische U15-Nationalmannschaft das Vier-Nationen-Turnier in Ungarn.

Das kleine Finale beim Vier-Nationen-Turnier im ungarischen Kaposvar war von Beginn an hart umkämpft. Die österreichische U15-Nationalmannschaft verlor unglücklich gegen Slowenien mit 0:1.

Der einziger Treffer dieser Partie fiel im letzten Spielabschnitt. Trotz der Bemühungen in den letzten zehn Minuten konnten die Österreicher nicht mehr den Ausgleich erzielen. Für die U15-Auswahl um Trainer Thomas Wehrhan war dies das letzte Spiel in dieser Saison.

10. - 13.02.2016: Trainingslager und Turnier
Ort: Kaposvar/Ungarn

11.02.2016, 12:30 Uhr: Ungarn - Österreich 3:2 (1:1,1:1,1:0)
11.02.2016, 17:00 Uhr: Österreich - Italien 6:5 n.V. (3:1,2:2,0:2)
12.02.2016, 09:30 Uhr: Österreich - Slowenien 6:2 (0:0,3:1,3:1)
12.02.2016, 20:00 Uhr: Österreich - Italien 2:4 (0:1,1:0,1:3)
13.02.2016, Spiel um Platz drei: Österreich - Slowenien 0:1 (0:0,0:0,0:1)