Letzter WM-Test

In Villach trifft die österreichische U18-Nationalmannschaft zum letzten Mal vor der finalen Vorbereitung auf die IIHF U18 Weltmeisterschaft Division IA zusammen.

Über Weihnachten und Neujahr konnten die österreichischen U18-Nationalteamspieler eine besondere Erfahrung bei einem Turnier im kanadischen Calgary machen. Diese Intensität, das Tempo und die taktische Disziplin möchte Head Coach Dieter Werfring auch im anstehenden Trainingslager sowie den beiden Länderspielen gegen Frankreich und Slowenien wiedersehen.

"Das letzte Vorbereitungsturnier wird daher für das gesamte Team schon auf WM-Level ablaufen, damit meine ich, jedes Teammitglied muss seine Rolle kennen", erklärt Werfring. Im Vergleich zum letzten Zusammentreffen in Kanada sind drei neue Spieler dabei, die noch einmal eine Chance erhalten, sich für die am 9. April beginnende IIHF U18 Weltmeisterschaft Division IA zu empfehlen.

"Von den Spielern erwarte ich mir ab der ersten Einheit, dass sie alles geben und um eine Position im WM-Kader kämpfen", so Werfring weiter, der vor allem am Überzahlspiel arbeiten will. Denn bei der WM in Weißrussland könne vor allem mit dem Spiel der "special teams" eine Entscheidung über Klassenerhalt oder dem Gewinn einer Medaille fallen.

U18-Nationalmannschaft
08. - 12.02.2016: Trainingslager und Länderspiele
Ort: Villach und Bled/Slowenien

09.02.2016, 20:30 Uhr: Frankreich - Österreich
10.02.2016, 19:45 Uhr: Slowenien - Österreich