Kick-Off für die neue Saison

Bereits zum zweiten Mal versammelte der Österreichische Eishockeyverband sechs Nachwuchsjahrgänge zum großen Kick-Off für die kommende Saison. Unter der Leitung von Ausbildungschef Roger Bader fanden am Wochenende medizinische Tests, Modelltrainings und w

Auch wenn die Kick-Off-Veranstaltung am vergangenen Wochenende erst zum zweiten Mal vom Österreichischen Eishockeyverband abgehalten wurde, ist dies ein wichtiger Fixtermin im Kalender der Nachwuchsnationalmannschaften. Denn mit diesem Event im BSFZ Südstadt wurde für die anwesenden Trainer und Nachwuchsspieler die Saison 2016/17 eingeleitet.

Sechs Jahrgänge wurden für die diversen Nationalmannschaften, 20 bis 22 Spieler pro Team, einberufen. Rund 130 Personen gingen zwei Tage lang im BSFZ Südstadt zu Werke, um einerseits die österreichischen Nachwuchsspieler gemeinsam mit IMSB Austria auf Herz und Nieren zu prüfen sowie anderseits diesen die Planung für die anstehende Saison näherzubringen.

Zudem wurden die zuständigen Head Coaches vorgestellt: Neben Ausbildungschef und Entwicklungsleiter Roger Bader als U20-Trainer sind auch noch Andreas Brucker (von U16 zu U18), Thomas Wehrhan (von U15 zu U16) und Peter Schweda (neu für U15) für die österreichischen Nachwuchsteams verantwortlich. Auch in der neuen Saison werden wieder einige Gast Coaches an der Bande mitwirken: Gregor Baumgartner, Christoph Brandner, Markus Peintner und Marco Pewal, wobei sich die drei Letztgenannten gerade im ersten Jahr der neuen Diplomtrainer-Ausbildung befinden.

"Diese Kick-Off-Veranstaltung hat zwei Gründe. Zum einen wollen wir mit den Spielern physische Tests machen und die Spieler auf das richtige Off-Ice-Training aufmerksam machen. Zum anderen geht es um Informationen wie Spieltermine, IIHF Weltmeisterschaften und den aktuellen Betreuerstab für die neue Saison", erklärt Bader den Sinn dieser jährlichen Veranstaltung, die grundsätzlich immer am letzten Wochenende im Mai stattfinden soll.

Der nächste Termin für die Nachwuchsmannschaften ist ebenfalls bereits bekannt. U20 und U18 treffen sich Ende Juli in Kapfenberg, um die ersten Eistrainings der neuen Saison zu absolvieren. Eine Woche später findet sich das Zukunft-Talente-Team (U17, U16 und U15) in Wien zum ersten gemeinsamen Training ein.

Head Coaches der österreichischen Nationalmannschaften
U20: Roger Bader
U18: Andreas Brucker
U16: Thomas Wehrhan
U15: Peter Schweda

Trainingsstart für die österreichischen Nationalmannschaften
U20 und U18: 24.07.-29.07.2016, Kapfenberg (gemeinsames Trainingslager)
Zukunft-Talente-Team: 01.08.-05.08.2016, Wien (gemeinsames Trainingslager)