Telfs ist ein guter Boden

Im Vorjahr war die österreichische U18-Nationalmannschaft beim Austrian Hockey Board Tournament in Telfs nicht zu bezwingen. Enge Spiele werden auch in dieser Woche erwartet.

Turnier Nummer zwei steht der österreichischen U18-Nationalmannschaft in dieser Woche bevor. Es handelt sich dabei um kein minderes als das Austrian Hockey Board Tournament, das die Gastgeber im Vorjahr ohne Punkteverlust und mit drei knappen Siegen gegen Slowenien, Ungarn und Italien für sich entscheiden konnten.

Seit Montagmittag befindet sich die gesamte Mannschaft im Spielort Telfs, wo Trainer Dieter Werfring in Einzelgesprächen die Spieler auf die bevorstehende Woche eingestimmt hat. "Da wir im Dezember ein besonderes Turnier in Kanada haben werden, findet im November bereits eine erste Selektion statt. Da werden wir als Trainerteam die Spieler noch intensiver beobachten", erklärt Werfring.

Trotzdem stehe im Vordergrund, dass in Telfs alle Spieler eine faire Einsatzzeit, sowohl in Über- wie in Unterzahl, erhalten, um gerecht beurteilt zu werden. Was wird die österreichische Mannschaft erwarten? "Ungarn ist eine sehr körperbetonte Mannschaft. Das haben wir bereits im August gesehen. Slowenien kennen die meisten aus der heimischen Meisterschaft. Italien ist eine große Unbekannte, bei der Weltmeisterschaft war es eine klare Angelegenheit für uns", erwartet Werfring wie im Vorjahr knappe Partien.

U18-Nationalmannschaft
02. - 07.11.2015: Austrian Hockey Board Tournament
Ort: Telfs

05.11.2015, 15:40 Uhr: Österreich - Slowenien
06.11.2015, 19:10 Uhr: Österreich - Ungarn
07.11.2015, 13:40 Uhr: Italien - Österreich