Rang vier in Salzburg

Die österreichische U16-Auswahlmannschaft schrammt knapp am dritten Platz beim Saisonabschluss in Salzburg vorbei. Gegen Norwegen gab es eine Niederlage nach Penaltyschießen.

Die österreichische U16-Auswahlmannschaft verpasste das Podium beim Saisonabschluss in Salzburg nur knapp. Im Spiel um Platz drei am Samstag unterlagen die Gastgeber Norwegen nach einer Aufholjagd mit 2:3 nach Penaltyschießen.

Die Norweger, die Gruppe A für sich entschieden hatten und im Halbfinale Dänemark unterlagen, gingen durch Sander Rekstad in Unterzahl in Führung (15.). Nach einem torlosen Mitteldrittel gelang den Österreichern der "Turnaround" im letzten Abschnitt.

Niklas Gehringer im Powerplay (50.) und Benjamin Baumgartner (51.) schafften innerhalb von 44 Sekunden das 2:1. Kristian Marthinsen schoss die Skandinavier aber noch in eine Verlängerung, die ebenfalls torlos blieb. Philip Hansen verwertete den entscheidenden Penalty für Norwegen, das bei diesem Sechs-Nationen-Turnier den dritten Platz vor Österreich, der Schweiz und Italien belegte.

Der Turniersieg ging überraschend an Dänemark, das das bisher dominant auftretende Deutschland niederringen konnte. Zur Halbzeit des Spiels lagen die Deutschen bereits mit 3:0 voran und lagen voll auf Kurs. Der dänische Kapitän, Andreas Grundtvig, sorgte aber für die Wende, nachdem er im zweiten Drittel zwei Treffer vorbereitete (39., 40.) und im Schlussabschnitt die Dänen mit einem Doppelpack zum Triumph schoss (41., 58.).

April 2015: Sechs-Nationen-Turnier
Ort: Salzburg
Gruppe A: Österreich, Norwegen, Schweiz
Gruppe B: Deutschland, Dänemark, Italien

31.03.2015, 16:00 Uhr: Norwegen - Österreich 4:5 (1:1,2:2,1:2)
Tore: Rekstad (16.), Hansen (30., 39./PP), Marthinsen (53.) bzw. Maxa (15.), Pusnik (34.), Rassl (40.), König (53.), Baumgartner (54.)
Strafminuten: 10 bzw. 8
31.03.2015, 19:30 Uhr: Dänemark - Italien 6:2 (2:1,4:1,0:0)

01.04.2015, 16:00 Uhr: Italien - Deutschland 1:8 (0:1,1:4,0:3)
01.04.2015, 19:30 Uhr: Österreich - Schweiz 1:3 (1:0,0:1,0:2)
Tore: Maxa (14.) bzw. Eggenberger (27.), Simic (41., 56.)
Strafminuten: je 4

02.04.2015, 16:00 Uhr: Deutschland - Dänemark 6:1 (0:0,3:0,3:1)
02.04.2015, 19:30 Uhr: Schweiz - Norwegen 1:5 (0:3,0:1,1:1)

Tabelle Gruppe A
Norwegen, 3 Punkte, 9:6 Tore
Österreich, 3 Punkte, 6:7 Tore
Schweiz, 3 Punkte, 4:6 Tore

Tabelle Gruppe B
Deutschland, 6 Punkte, 14:2 Tore
Dänemark, 3 Punkte, 7:8 Tore
Italien, 0 Punkte, 3:14 Tore

03.04.2015, 12:30 Uhr: Schweiz - Italien 2:3 (0:3,1:0,1:0)
03.04.2015, 16:00 Uhr: Österreich – Deutschland 0:7 (0:2,0:2,0:3)
Tore: Zimmermann (10., 53.), Fischer (10.), Ehl (21./PP), Rottke (30.), Mühlbauer (47.), Schmid (58./PP)
Strafminuten: 10 bzw. 6
03.04.2015, 19:30 Uhr: Norwegen - Dänemark 1:3 (0:1,1:1,0:1)

04.04.2015, 09:30 Uhr: Italien - Schweiz 4:9 (3:1,1:3,0:5)
04.04.2015, 13:00 Uhr: Österreich - Norwegen 2:3 n.P. (0:1,0:0,2:1)
Tore: Gehringer (50./PP), Baumgartner (51.) bzw. Rekstad (15./SH), Marthinsen (56.), Hansen (entscheidender Penalty)
Strafminuten:
04.04.2015, 16:30 Uhr: Deutschland - Dänemark 3:4 (2:0,1:2,0:2)