Rang drei in Ungarn

Die österreichische U15-Auswahlmannschaft erreichte beim Vier-Nationen-Turnier in Kaposvar den dritten Rang. Im kleinen Finale wurden die Gastgeber klar besiegt.

Mit einem versöhnlichen Abschluss ging das Vier-Nationen-Turnier in Kaposvar zu Ende. Die österreichische U15-Auswahlmannschaft gewann das Spiel um Platz drei gegen die ungarischen Gastgeber mit 6:1 und holte damit den dritten Sieg im vierten Spiel.

Nach einem torlosen ersten Abschnitt drehten die Österreicher im zweiten Drittel auf und erzielten innerhalb von zehn Minuten fünf Treffer. Mica Mossmann und Matthias Neubauer steuerten zwei Treffer bei. Der Turniersieg ging überraschend an Slowenien, das Italien mit 8:1 im Finale abfertigte.

02. - 07.02.2015: Vier-Nationen-Turnier
Ort: Kaposvar/Ungarn
Gegner: Ungarn, Italien, Slowenien

05.02.2015, 12:30 Uhr: Ungarn - Österreich 2:3 n.P. (0:1,1:1,1:0)
Tore: Fajcsak (32./PP), Fehergyarmati (49.) bzw. Rattensberger (4.), Baumgartner (21.), Rossi (Penalty)
Strafminuten: 6 bzw. 4

05.02.2015, 17:00 Uhr: Österreich - Italien 7:1 (3:0,3:0,1:1)
Tore: Kleiss (12.), Baumgartner (17./PP), Neubauer (19./PP, 39./SH), Rattensberger (25.), Rebernig (30.), Rossi (45./PP) bzw. Felicetti (57.)
Strafminuten: 10 bzw. 33

06.02.2015, 09:30 Uhr: Österreich - Slowenien 6:3 (2:2,2:1,2:0)
Tore: Baumgartner (5.), Wohlfahrt (20.), Mayr (32.), Rossi (32., 53.), Kleiss (53.) bzw. Ivancevic (7., 15.), Predan (29.)
Strafminuten: 4 bzw. 10

06.02.2015, 17:00 Uhr: Österreich - Slowenien 1:3 (1:0,0:1,0:2)
Tore: Baumgartner (18.) bzw. Primozic (24.), Ivancevic (47.), Bohinc (60.)
Strafminuten: je 6

07.02.2015, 09:00 Uhr, Rang drei: Österreich - Ungarn 6:1 (0:0,5:0,1:1)Tore: Mayr (31.), Rattensberger (31.), Moosmann (35., 39.), Neubauer (36., 52.) bzw. Dezsi (57.)Strafminuten: 2 bzw. 6