Meister der U14 und U13

EC Vienna Tigers (U14) und EAC Junior Capitals (U13) sicherten sich wie bereits in der Vorwoche in der U12- und U11-Klasse den österreichischen Meistertitel. In beiden Finalspielen unterlag der EC-KAC und wurde jeweils Zweiter.

U14-Finalturnier in St. Pölten
In der U14-Vorrunde holten sich die Hausherren des EC Vienna Tigers, das Landesleistungszentrum Steiermark Süd/Graz99ers, EC-KAC und EC VSV die vier Halbfinaltickets. Dabei kam es in der Runde der besten Vier zum Kärntner Derby, in dem sich die "Rotjacken" knapp mit 5:4 nach Penaltyschießen durchsetzen konnten. Mit einem deutlichen 5:1 qualifizierte sich der Gastgeber für das Endspiel.

Das Finale in St. Pölten entwickelte sich zu einer klaren Angelegenheit für den EC Vienna Tigers, der sich mit 4:0 durchsetzen konnte. Bronze ging an den EC VSV, der im Penaltyschießen gegen die Steirer mit 3:2 das bessere Ende für sich hatte.

U13-Finalturnier in Linz
In der U13-Altersklasse, die zeitgleich in Linz ihr Finalturnier hatte, sahen die vier Halbfinalisten ähnlich wie in St. Pölten aus. EC Vienna Tigers, EC-KAC und Landesleistungszentrum Steiermark Süd/Graz99ers standen erneut unter den besten Vier, hinzu gesellten sich bei diesem Turnier die EAC Junior Capitals.

Die EAC Junior Capitals zogen mit einem 6:2 über den EC Vienna Tigers hinweg, der EC-KAC sicherte sich mit einem 2:1-Sieg über die Steirer den Platz im Endspiel. Das Finale zwischen EAC Junior Capitals und dem EC-KAC verlief einseitig, die Wiener holten mit einem 6:1-Erfolg die Goldmedaille. Das Spiel um Platz benötigte ein Penaltyschießen, in dem sich das Landesleistungszentrum Steiermark Süd/Graz99ers mit einem 3:2-Sieg zum Bronzemedaillengewinner kürte.