Highlight in Salzburg

Vier Einsätze hatte die österreichische U16-Auswahlmannschaft in dieser Saison bereits. In der Osterwoche folgt ein international hochkarätiger Abschluss einer bislang erfolgreichen Spielzeit der heimischen Junioren.

Im Vorjahr nahm die österreichische U16-Auswahlmannschaft zum ersten Mal am großen europäischen Saisonfinale in dieser Altersklasse gegen die Teams aus Dänemark, Norwegen, Deutschland, der Schweiz und Italien teil. Nach Niederlagen in der Vorrunde gegen Deutschland und Norwegen konnten sich die Österreicher gegen Gastgeber Italien in zwei Spielen noch den fünften Platz holen.

Beim Heimturnier in der Red Bull Akademie in Salzburg von 31. März bis 4. April steht die große Revanche auf dem Programm. Im Eröffnungsspiel sind wieder die Norweger der Gegner, danach folgt Spiel zwei gegen die "Eidgenossen", die sich im Vorjahr gegen die Skandinavier im Finale souverän durchsetzen konnten.

13 Spiele hat die österreichische U16-Auswahl in dieser Saison bereits absolviert, darunter das Austrian Hockey Tournament in St. Pölten im November, bei dem aufgrund des verlorenen direkten Duells gegen Ungarn (0:1) Rang zwei herausschaute. Die Finalteilnahme gab es auch einen Monat später im ungarischen Kaposvar, die Gastgeber gewannen erneut (5:3). Im Februar folgten noch drei knappe Partien gegen die Alterskollegen aus Frankreich. Alles in allem wurden in dieser Saison an die 50 Spieler im internationalen Vergleich beobachtet.

"Dies ist eindeutig der Saisonhöhepunkt für unsere U16-Auswahl", meint Head Coach Andreas Brucker. "Leider haben wir ein paar verletzungsbedingte Ausfälle (Artner und Singer), die uns abgehen. Die Nationalteams von Schweiz, Dänemark, Deutschland und Norwegen sind sicher über uns zu stellen, jedoch sind das genau die Nationen, an denen wir uns in nächster Zeit orientieren müssen. Wir wollen gute Spiele liefern, mit Herz, Einsatz und Leidenschaft unsere Nation vertreten und schauen, was dabei rauskommt. Ich denke, die Burschen sind motiviert. Wir freuen uns alle auf diese Woche und jeder sollte seine beste Leistung abrufen, dann können wir beachtliche Resultate erzielen."

Saisonfinale 2015: Sechs-Nationen-Turnier
Ort: Salzburg
Gegner: Dänemark, Deutschland, Italien, Norwegen, Schweiz

31.03.2015, 16:00 Uhr: Norwegen - Österreich
31.03.2015, 19:30 Uhr: Dänemark - Italien
01.04.2015, 16:00 Uhr: Italien - Deutschland
01.04.2015, 19:30 Uhr: Österreich - Schweiz
02.04.2015, 16:00 Uhr: Deutschland - Dänemark
02.04.2015, 19:30 Uhr: Schweiz - Norwegen
03.04.2015, 12:30 Uhr: A3 - B3
03.04.2015, 16:00 Uhr: A2 - B1
03.04.2015, 19:30 Uhr: A1 - B2
04.04.2015, 09:30 Uhr: B3 - A3
04.04.2015, 13:00 Uhr: Spiel um Platz drei
04.04.2015, 16:30 Uhr: Finale