Ein U16-Finalist steht fest

Das Landesleistungszentrum Steiermark Süd/Graz99ers zog am Wochenende in das Endspiel der U16-Meisterschaft ein. EC Red Bull Salzburg und EAC Junior Capitals treffen sich zum Entscheidungsspiel am Mittwoch.

In der österreichischen U16-Meisterschaft gibt es seit Sonntag bereits den ersten Finalisten. Das Landesleistungszentrum Steiermark Süd/Graz99ers setzte sich in den ersten beiden Spielen der "Best-of-Three"-Halbfinalserie gegen die Spielgemeinschaft L.A. Stars/EC Vienna Tigers in der eigenen Halle mit 4:2 und 5:4 nach Penaltyschießen durch.

Herausragend agierte an diesem Wochenende Stefan Kohlfürst, der für die Steirer in diesen zwei Partien fünf Tore erzielte und einen Treffer vorbereitete. In beiden Begegnungen ging jeweils das "Game-Winning-Goal" auf das Konto des 16-Jährigen.

Der Finalgegner steht für das LLZ Steiermark/Graz99ers aber noch nicht fest, da das Duell EC Red Bull Salzburg gegen EAC Junior Capitals in ein entscheidendes drittes Spiel geht. Zunächst gewannen die Wiener die erste Partie in Salzburg mit 3:2, die "Bullen" hielten am Sonntag dagegen und entschieden ihrerseits Spiel zwei mit 4:3 nach Penaltyschießen für sich.

Niklas Gehringer erzielte 43 Sekunden vor dem Ende den 3:3-Ausgleich und im Shootout danach den entscheidenden Treffer für Salzburg. Damit geht diese „Best-of-Three“-Serie am Mittwoch nach Wien.