Auf zum Kufstein Cup

Im November geht es für die U15-Nationalmannschaft traditionell zum Kufstein Cup nach Tirol. Die Entwicklung der einzelnen Spieler hat oberste Priorität.

Für die österreichische U15-Abteilung des Zukunft-Talente-Teams ist es der erste Länderspieleinsatz in dieser Saison, nachdem im August in Kapfenberg das traditionelle Trainingslager im Sommer abgehalten wurde. Nur drei Spieler entstammen dem Jahrgang 2002, der Rest des Kaders setzt sich aus 2001er Burschen zusammen.

"Da es eigentlich das erste Zusammentreffen für diesen Jahrgang ist, werden wir dieses Turnier in Kufstein vor allem zur Sichtung nutzen. Wir werden versuchen, dem jüngsten Jahrgang einer österreichischen Auswahl beizubringen, was es heißt ein österreichischer Teamspieler zu sein", formuliert Trainer Thomas Wehrhan sein vorrangiges Ziel für diese Woche.

Beim Kufstein Cup geht es traditionell gegen Auswahlmannschaften aus Deutschland, bei der 11. Auflage dieses Turniers sind es ein Team aus Bayern und eines aus Sachsen, und Italien. "Wir werden versuchen, in jedem Spiel über 60 Minuten zu 100 Prozent Tempo zu gehen und ähnlich wie die A-Nationalmannschaften Druck auf den Gegner aufzubauen. Natürlich muss es immer das Ziel einer österreichischen Auswahl sein, bei so einem Turnier als Sieger hervorzugehen. Dennoch werden wir die Entwicklung und die Leistung der einzelnen Spieler vor die Platzierung stellen."

U15-Nationalmannschaft
04. - 08.11.2015: Kufstein Cup
Ort: Kufstein

06.11.2015, 16:30 Uhr: Österreich - Auswahl Bayern
07.11.2015, 15:30 Uhr: Österreich - Auswahl Sachsen
08.11.2015, 08:00 Uhr: Österreich - Italien