Sieg und Niederlage für Salzburg

Mit einem Sieg und einer Niederlage kehrte das Farmteam von Red Bull Salzburg vom Play-off-Auftakt in der Nachwuchsliga MHL aus Lettland zurück.

Zum Auftakt der Achtelfinalserie der MHL Western Conference ("Best of Five") unterlag Red Bull Salzburg am Samstag zunächst mit 0:3, musste in einer kämpferischen Partie aber erst in der 28. Minute in Unterzahl den ersten Gegentreffer hinnehmen.

Mit dem 2:0 der Letten in der 44. Minute fiel aber die Vorentscheidung zugunsten der Hausherren, die fünf Minuten später mit dem dritten Tor alles klar machten. Die Salzburger steckten die Niederlage aber sofort weg und konzentrierten sich auf den Sonntag, an dem gleich das zweite Spiel ausgetragen wurde.

Das begann zunächst auch mit der Führung der Hausherren, HK Riga legte schon in der vierten Minute vor. Aber nur 48 Sekunden später glichen die Salzburger durch den ersten Treffer von Lasse Valli aus und hielten die Partie damit offen.

In der 30. Minute nutzten die "Bullen" das erste Powerplay des zweiten Abschnitts zur erstmaligen Führung in Riga, Philipp Lindner traf zum 2:1. Im dritten Abschnitt konnten die Salzburger in der 50. Minute nach dem zweiten Treffer von Valli kurzzeitig auf 3:1 davonziehen, doch diesmal brauchten die Letten nur 51 Sekunden, um gleich wieder den Anschluss herzustellen, so dass es bis zum Schluss spannend blieb und erst mit der Schlusssirene dieser wichtige Auswärtserfolg feststand.

Am kommenden Mittwoch und Donnerstag wird das Achtelfinale nun in Salzburg mit zwei Heimspielen fortgesetzt.

MHL Play-off Western Conference, Achtelfinale
01.03.2014: HK Riga - EC Red Bull Salzburg 3:0 (0:0,1:0,2:0)
02.03.2014: HK Riga - EC Red Bull Salzburg 2:3 (1:1,0:1,1:1)
05.03.2014, 17:45 Uhr: EC Red Bull Salzburg - HK Riga
06.04.2014, 18:45 Uhr: EC Red Bull Salzburg - HK Riga
09.03.2014: HK Riga - EC Red Bull Salzburg (falls nötig)