Niederlage gegen Weißrussland

Die österreichische U20-Nationalmannschaft musste sich zum Auftakt des Vier-Nationen-Turniers in Dänemark Weißrussland mit 1:3 geschlagen geben.

Für die österreichische U20-Auswahl setzte es an diesem Donnerstag leider die einzige Niederlage einer österreichischen Mannschaft.

Beim Vier-Nationen-Turnier in Vojens mussten sich die Österreicher im Auftaktspiel Weißrussland, einem Gegner bei der in einem Monat beginnenden IIHF U20 Weltmeisterschaft Division IA, mit 1:3 (0:1,0:1,1:1) geschlagen geben.

Zum zwischenzeitlichen 1:2 für das Team von Trainer Roger Bader traf Stefan Gaffal im Powerplay zur Mitte des Schlussdrittels. Am Ende hatten die Österreicher 24 Strafminuten auf dem Konto stehen, in den Unterzahlspielen blieb die heimische U20-Mannschaft aber makellos und ließ keinen Gegentreffer zu.

U20 Vier-Nationen-Turnier in Vojens/Dänemark
06.11.2014, 18:30 Uhr: Weißrussland – Österreich 3:1 (1:0,1:0,1:1)
Tore: Kliavzo (9.), Misnikov (34.), Valkov (49.) bzw. Gaffal (47./PP)
Strafminuten: 10 bzw. 24
06.11.2014, 19:30 Uhr: Lettland – Dänemark 2:4 (0:2,1:0,3:0)

07.11.2014, 18:30 Uhr: Österreich – Lettland
07.11.2014, 19:30 Uhr: Dänemark – Weißrussland
08.11.2014, 16:00 Uhr: Dänemark – Österreich
08.11.2014, 16:30 Uhr: Weißrussland – Lettland