Klare Niederlage gegen Italien

Zum Abschluss des "Kufstein Cup" unterlag die österreichische U15-Auswahlmannschaft Italien mit 0:5 und belegte den vierten Platz bei diesem Turnier.

Sonntagmorgen beendete die österreichische U15-Auswahlmannschaft den diesjährigen "Kufstein Cup" mit einer deutlichen 0:5-Niederlage gegen Italien. Die Österreicher gerieten dabei recht früh mit 0:2 in Rückstand und konnten im Verlauf der Partie diesen dann nicht mehr wettmachen.

Nach dem Auftaktsieg gegen Bayern und der Niederlage nach Verlängerung gegen Baden-Württemberg bedeutet dies für die heimische U15-Auswahl nur den vierten Rang bei diesem Turnier. Der Turniersieg ging an die Auswahl aus Bayern, die am Sonntag im innerdeutschen Duell Baden-Württemberg mit 3:1 besiegte.

Die punktbesten Österreicher in Kufstein waren Marco Rossi und Felix Müller mit je zwei Toren und zwei Assists (insgesamt auf Rang drei der Scorerwertung).

U15 Kufstein Cup in Kufstein/Österreich
07.11.2014, 16:00 Uhr: Österreich – Auswahl Bayern 4:3 n.P. (0:2,2:1,1:0)
Tore: Wohlfahrt (29.), Müller (32./PP, 54./PP), Rossi (entscheidender Penalty) bzw. Artus (1.), Ribnitzky (11.), Schmid (27.)
Strafminuten: 12 bzw. 16

08.11.2014, 08:00 Uhr: Auswahl Baden-Württemberg – Italien 4:2 (0:1,1:1,3:0)
08.11.2014, 15:00 Uhr: Italien – Auswahl Bayern 2:4 (1:0,1:1,0:3)
08.11.2014, 18:00 Uhr: Österreich – Auswahl Baden-Württemberg 2:3 n.V. (0:2,2:0,0:0)
Tore: Kleiss (32.), Rossi (38./PP) bzw. Eckl (6.), Köhler (13.), Quellmalz (65.)
Strafminuten: 6 plus je 10 Minuten Disziplinarstrafen Wohlfahrt und Maier bzw. 6

09.11.2014, 08:00 Uhr: Österreich - Italien 0:5 (0:2,0:1,0:2)
Tore: Deluca (6./PP), Demetz (9., 60./PP), Ninz (29.), Salvai (45./PP2)
Strafminuten: 14 bzw. 12
09.11.2014, 11:00 Uhr: Auswahl Bayern – Auswahl Baden-Württemberg 3:1 (0:0,1:1,2:0)