In Kaposvar um den Turniersieg

Kurz vor Weihnachten geht es für die österreichische U16-Auswahlmannschaft um Trainer Andreas Brucker noch zu einem Vier-Nationen-Turnier nach Ungarn.

Zum dritten Mal in der laufenden Saison trifft sich die österreichische U16-Auswahlmannschaft unter Head Coach Andreas Brucker. In der Woche vor Weihnachten geht es zu Trainingslager und Vier-Nationen-Turnier mit Ungarn, Italien sowie Slowenien ins ungarische Kaposvar. Bisher wurden an die 40 Spieler zu den diversen Terminen eingeladen, dabei kristallisierte sich der Stamm der Mannschaft schon heraus.

Vor Turnierstart werden sechs Eistrainingseinheiten und sechs Off-Ice-Einheiten absolviert, in denen jedoch auch Zeit für die Arbeit an den Individuellen Fertigkeiten wie Eislaufen/Skills/Schuss/Abschluss etc. jedes einzelnen investiert wird.

"Vor allem möchten wir als Team wachsen und das erklärte Ziel ist der Turniergewinn in Ungarn. Das Team hat schon zu Beginn dieser Saison in Kapfenberg eine Abmachung getroffen, dass wir jedes Spiel gewinnen möchten, und dies ist auch die Aufgabe bei diesem Turnier, das Maximum zu erreichen", meint Trainer Brucker, der die Abschlussschwäche bei den bisherigen Spielen korrigieren möchte. "Für einige Spieler geht es auch darum, sich dem U17-Team für das European Youth Olympic Festival im Jänner 2015 zu präsentieren."

U16 Vier-Nationen-Turnier
Ort: Kaposvar/Ungarn
18.12.2014, 12:30 Uhr: Ungarn - Österreich
18.12.2014, 17:00 Uhr: Österreich - Italien
19.12.2014, 09:30 Uhr: Österreich - Slowenien
19.12.2014, TBA: Platzierungsspiel
20.12.2014, TBA: Platzierungsspiel