Heimturnier in St. Pölten

Das letzte Austrian Hockey Board Tournament steht in der kommenden Woche auf dem Programm. Die österreichische U15-Auswahlmannschaft hat Slowenien, Italien und Ungarn in St. Pölten zu Gast.

In der kommenden Woche steht für die österreichische U15-Auswahlmannschaft das Austrian Hockey Board Tournament gegen Ungarn, Slowenien und Italien in St. Pölten auf dem Programm. Auch in diesem Jahrgang wurden vom Trainerteam bei den bisherigen Zusammenkünften an die 40 Spieler gesichtet. Die Stärksten unter diesen bilden die Mannschaft für das Heimturnier, das die Jungs gegen Österreichs Nachbarn sehr gerne gewinnen möchten.

"Wir legen verstärkt Wert darauf, die Jungs an die internationale Geschwindigkeit zu gewöhnen. Wir werden uns speziell auf einfaches Eishockey, schnelles Umschaltspiel und körperbetontes Eishockey fokussieren", meint Head Coach Thomas Wehrhan. "Wir werden ebenfalls versuchen, das System an die Spielweise, die Roger Bader im Zukunfts-Talente-Team und in der U20 spielt, anzupassen. Sehr aggressiv im eigenen Drittel und mit schnellem, hartem Forecheck den Gegner unter Druck setzen."

Benjamin Baumgartner und Julian Payr haben für die U15-Mannschaft abgesagt, da diese mit der U16 in Ungarn im Einsatz sind. Im aktuellen Kader stehen sieben Burschen, die im Ausland spielen (fünf in der Schweiz, einer in der Tschechischen Republik und einer in Finnland). "Von der Platzierung muss es das Ziel einer österreichischen Auswahl sein, vor den benachbarten Nationen zu sein. Von den individuellen Fähigkeiten sollten wir dazu in der Lage sein", so Wehrhan abschließend.

U15 Austrian Hockey Board Tournament
Ort: St. Pölten
18.12.2014, 15:40 Uhr: Italien - Österreich
18.12.2014, 19:10 Uhr: Slowenien - Ungarn
19.12.2014, 15:40 Uhr: Ungarn - Italien
19.12.2014, 19:10 Uhr: Österreich - Slowenien
20.12.2014, 10:10 Uhr: Slowenien - Italien
20.12.2014, 13:40 Uhr: Österreich - Ungarn