ENZO: Bereit für das zweite Jahr

Das Eishockey-Nachwuchs-Zentrum-Ost freute sich im ersten Schuljahr über eine rege Beteiligung von Kindern und Jugendlichen. Eine Steigerung der Teilnehmerzahl ist im zweiten Jahr zu erwarten.

Zum Ende des Schuljahres 2013/14 wurden allen Teilnehmern des Eishockey-Nachwuchs-Zentrum-Ost (ENZO), www.enz-o.at, die Mappen mit ihren Jahresbeurteilungen übergeben. Das Video mit einem Überblick über die Aktivitäten des ersten Jahres gibt es hier.

"Unser Team wünscht allen Teilnehmern und deren Eltern erholsame Sommerwochen, bedankt sich bei allen Partnern und Förderern und freut sich schon auf ein Wiedersehen im Schuljahr 2014/15", kann Leiter DI Dr. Peter Andrecs den Start in das nächste Jahr kaum erwarten.

Das Betreuerteam des Schuljahres 2014/15 steht bereits fest: Mit einer Ausnahme sind alle Personen des Vorjahrs wieder mit dabei, zusätzlich werden Jan Lebis, Christian Cseh, Theresa Hornich, Jan Vrtik, Peter Schweda und Stefanie Wieselthaler das Team verstärken. Im organisatorischen Bereich wird Judith Gamperl wichtige Aufgaben übernehmen.

Für das nächste Schuljahr sind bereits 75 Kinder angemeldet. Beinahe 60 davon gehen in eine der vier ENZO-Partnerschulen (VS Prandaugasse, Polgargymnasium, Sportmittelschule Donaustadt und Europa Sportmittelschule Mödling). Die Anzahl der ENZO-Teilnehmer aus diesen Schulen ist somit im zweiten Jahr drei Mal so hoch wie im Startjahr 2013/14.