Auswärtsreise nach Frankreich

Telfs und Meribel sind die Stationen der österreichischen U18-Nationalmannschaft, die vor Weihnachten noch einmal drei freundschaftliche Länderspiele absolviert.

Für die österreichische U18-Nationalmannschaft steht bereits die vierte gemeinsame Aktivität dieser Saison bevor. Nach einem kurzen Trainingslager in Telfs reist die Mannschaft unter der Woche ins französische Meribel, wo von Donnerstag bis Samstag drei Länderspiele gegen Frankreich absolviert werden.

"Bereits im U20-Testspiel hat man gesehen, dass Frankreich ein sehr starker und athletischer Gegner ist. Genau richtig, um unser Defensivverhalten, unser Pressing sowie die Special Teams weiter zu verbessern", meint Head Coach Dieter Werfring, der ein gut funktionierendes Überzahlspiel vor einem Monat beim Turniersieg bewundern konnte (vier der sieben österreichischen Tore beim Turnier in Telfs fielen im Powerplay).

Aufgrund von einigen krankheitsbedingten Absagen und der gleichzeitig stattfindenden U20-Weltmeisterschaft schafften einige Spieler des Jahrgangs 1998 den Sprung in den Kader. "Einige Spieler könnten es auch zum European Youth Olympic Festival schaffen. Da ist es sicher von Vorteil, wenn sie bei einem höheren Tempo gegen ältere Spieler ihr Können zeigen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass unsere jüngeren Spieler ein sehr gutes Bild in dieser Woche abgeben werden", blickt Werfring zuversichtlich in eine gute Trainings- und Spielwoche.

U18 Trainingslager und Länderspiele
Ort: Meribel/Frankreich
18.12.2014, 19:00 Uhr: Frankreich - Österreich
19.12.2014, 19:00 Uhr: Frankreich - Österreich
20.12.2014, 12:00 Uhr: Frankreich - Österreich