Auftaktsieg in St. Pölten

Für die österreichische U15-Auswahlmannschaft gab es zum Start des Austrian Hockey Board Tournament in St. Pölten einen knappen 2:1-Sieg gegen Italien.

Mit einem verdienten Sieg startete die österreichische U15-Auswahlmannschaft am Donnerstag in das Austrian Hockey Board Tournament in St. Pölten. Gegen Italien gelang dem Team von Trainer Thomas Wehrhan ein knapper 2:1-Erfolg.

Nach dem 0:1-Rückstand zu Beginn des zweiten Drittels ließen sich die Gastgeber nicht beirren und kamen durch Marco Rossi beinahe postwendend zum Ausgleich. Dominik Rauter ist es schlussendlich mit einem Powerplay-Treffer zu verdanken, dass Österreich als verdienter Sieger vom Eis ging (52.).

Am Freitag treffen die heimischen Nachwuchscracks auf Ungarn, das Slowenien ebenfalls mit 2:1 bezwang.

18.12.2014, 15:40 Uhr: Italien - Österreich 1:2 (0:0,1:1,0:1)
Tore: Felicetti (27.) bzw. Rossi (32.), Rauter (52./PP)
Strafminuten: 10 bzw. 6

19.12.2014, 19:10 Uhr: Österreich - Slowenien
20.12.2014, 13:40 Uhr: Österreich - Ungarn