Sieg gegen Italien

Beim Vier-Nationen-Turnier in Telfs schlug die österreichische U18-Nationalmannschaft am zweiten Spieltag zurück und gewann gegen Italien verdient mit 5:2.

Die knappe Niederlage gegen Frankreich zum Auftakt des Vier-Nationen-Turniers in Telfs hat die österreichische U18-Nationalmannschaft blendend weggesteckt. Am zweiten Spieltag feierten die Nachwuchscracks von Head Coach Dieter Werfring einen deutlichen 5:2-Sieg über Italien.

Dario Winkler, mit insgesamt zwei Toren und zwei Vorlagen der beste Spieler des Abends, begann bereits früh (3.), dieser Partie eine eindeutige Richtung vorzugeben. Vor allem im zweiten Drittel wussten die Hausherren zu überzeugen. Innerhalb von sieben Minuten fielen durch Daniel Jakubitzka (28.), Philipp Pöschmann (28.) und wieder Winkler (35.) drei Treffer in Überzahl. "Wir haben ein sehr gutes Powerplay gespielt und vor allem über die ganzen 60 Minuten die Scheibe viel besser sowie schneller aus unserer Zone gespielt", resümierte Winkler nach dem Spiel.

Daniel Wachter legte zu Beginn des Schlussdrittels (41.) den vierten Powerplaytreffer der Österreicher zum zwischenzeitlichen 5:0 nach. In den letzten Minuten schlichen sich erstmals kleine Fehler im Spiel der Gastgeber ein, wodurch Italien noch zu zwei Toren kam. "Das Powerplay ist eine unserer Stärken. Im Fünf gegen Fünf ziehen wir unser Spiel leider noch nicht so konsequent auf. Daran werden wir weiter arbeiten", meinte Head Coach Werfring.

Zum Abschluss trifft Österreich am Freitag auf die Slowakei, die im zweiten Spiel eine 0:1-Niederlage gegen Frankreich einstecken musste. "Gegen die Slowakei müssen wir von Beginn an das hohe Tempo annehmen und mitgehen. Wir werden erneut versuchen, auch dieses Spiel zu gewinnen", führte Werfring weiter aus.

U18-Nationalmannschaft
16. - 20.12.2013: Vier-Nationen-Turnier
Ort: Telfs
18.12.2013, 15:00 Uhr: Slowakei - Italien 10:0 (1:0,5:0,4:0)
18.12.2013, 19:00 Uhr: Österreich - Frankreich 1:2 (1:0,0:0,0:2)
19.12.2013, 15:00 Uhr: Österreich - Italien 5:2 (1:0,3:0,1:2)
19.12.2013, 19:00 Uhr: Slowakei - Frankreich 0:1 n.V. (0:0,0:0,0:0)
20.12.2013, 13:00 Uhr: Österreich - Slowakei
20.12.2013, 16:30 Uhr: Frankreich - Italien