Knappe Niederlage

Im ersten Spiel beim "Pee-Wee"-Turnier in Kanada musste sich die österreichische U13-Auswahlmannschaft nur knapp geschlagen geben. Am Dienstag folgt dann der zweite Auftritt.

Zum Auftakt in das weltgrößte Nachwuchsturnier im kanadischen Quebec musste sich die österreichische U13-Auswahlmannschaft mit 2:3 dem Team von Colorado Avalanche geschlagen geben.

Die Österreicher erwischten den besseren Start und gingen durch Benjamin Baumgartner auch im ersten Drittel in Führung. Doch innerhalb von nur dreieinhalb Minuten konnten die US-Amerikaner im Schlussabschnitt von 0:1 auf 3:1 stellen.

Der Anschlusstreffer von Baumgartner kam dann zu spät. Im nächsten Spiel treffen die Österreicher am Dienstag auf die Nashville Predators.

Bisher gespielt
Österreich - Colorado Avalanche 2:3