Erstes Trainingslager in Villach

Mit 22 Spielern nimmt Teamchef Manny Viveiros am kommenden Montag die erste Vorbereitungswoche mit der österreichischen Nationalmannschaft in Angriff. Unter den Nominierten befinden sich zahlreiche Hoffnungen für die Zukunft.

Während die Erste Bank Eishockey Liga noch im Halbfinale steckt und vier Mannschaften den österreichischen Meistertitel unter sich ausmachen werden, bereitet sich die österreichische Nationalmannschaft (KADER) bereits auf das zweite Highlight in dieser Saison vor.

In der nächsten Woche versammelt Teamchef Manny Viveiros von Montag bis Donnerstag gemeinsam mit seinen Assistenten Christian Weber und Markus Kerschbaumer 22 Spieler in Villach, um wieder in den gewohnten Rhythmus von Länderspielen und Training zu kommen.

Den Großteil der Mannschaft bilden die aus dem Play-off ausgeschiedenen Spieler des EC VSV und der Graz 99ers. Mit Manuel Latusa (EC Salzburg) und Patrick Harand (EC-KAC) sind auch zwei wieder genesene Spieler im ersten Vorbereitungscamp dabei. Zahlreiche Hoffnungen für die Zukunft erhalten von Viveiros ebenfalls die Möglichkeit, erstmals Nationalteamluft zu schnuppern.

"Es gibt sehr gute junge Spieler in Österreich. Einige sind jetzt zum ersten Mal beim A-Nationalteam dabei. Das ist eine wichtige Erfahrung für die Jungs", meint Teamchef Viveiros. "Die meisten Spieler hatten jetzt zwei Wochen Pause. Ab Montag wollen wir wieder in Form kommen, damit wir bei den ersten Länderspielen im April auf dem höchsten Niveau spielen können."

Das heimische Publikum hat drei Mal die Chance, den erfolgreichen Olympiahelden auf die Beine zu schauen. In der Olympiaworld Innsbruck kommt es zu den ersten Vorbereitungsspielen, am 5. und 6. April ist Kasachstan der Gegner der österreichischen Mannschaft (Spielbeginn ist jeweils um 18 Uhr).

Mit dem Absteiger aus der Top Division haben die Österreicher noch eine Rechnung offen. Im letzten Duell Anfang Februar in Wien musste sich das Nationalteam mit 1:4 geschlagen geben. Das letzte Länderspiel der Saison 2012/13 auf heimischen Boden findet am 26. April gegen Slowenien in Wien statt.

Ticketverkauf
Der Kartenvorverkauf für die beiden Begegnungen in Innsbruck läuft bereits, für 7 Euro ist man in der TWK Arena dabei. Karten sind im Internet im Ticketshop von www.eishockey.at, in Filialen der Erste Bank und Sparkassen, bei der Innsbruck-Info und bei Ö-Ticket erhältlich.

Für das letzte Länderspiel der Saison 2012/13 auf heimischen Boden gegen Slowenien in Wien am 26. April gibt es Tickets online, im Wien Ticket Callcenter (01 58885), im CS Hockey Store (Halle 3, 1220 Wien), an den Tageskassen der Albert-Schultz-Eishalle, im Wien Ticket Pavillon bei der Wiener Staatsoper, in der Wiener Stadthalle sowie bei Trafikplus Trafiken in ganz Österreich.

Vorbereitung auf die IIHF Weltmeisterschaft
Trainingslager I in Villach – 25.-28. März 2013

Trainingslager II in Innsbruck und Neumarkt/Südtirol
05.04.2013, 18:00 Uhr: Österreich – Kasachstan (TICKETS)
06.04.2013, 18:00 Uhr: Österreich – Kasachstan (TICKETS)
09.04.2013, 20:00 Uhr: Italien – Österreich
10.04.2013, 20:00 Uhr: Italien – Österreich

Trainingslager III in Maribor
19.04.2013, 18:30 Uhr: Slowenien – Österreich
20.04.2013, 17:30 Uhr: Slowenien – Österreich

Trainingslager IV in Wien und Kopenhagen
26.04.2013, 18:00 Uhr: Österreich – Slowenien (TICKETS)
30.04.2013, 19:30 Uhr: Dänemark – Österreich

IIHF Weltmeisterschaft in Helsinki (TICKETS)
04.05.2013, 12:15 Uhr: USA – Österreich
05.05.2013, 12:15 Uhr: Frankreich – Österreich
07.05.2013, 16:15 Uhr: Österreich – Lettland
08.05.2013, 16:15 Uhr: Österreich – Deutschland
10.05.2013, 16:15 Uhr: Slowakei – Österreich
11.05.2013, 16:15 Uhr: Finnland – Österreich
13.05.2013, 20:15 Uhr: Österreich – Russland