Auf und Ab gegen Slowenien

Die heimische U15-Auswahlmannschaft musste sich beim "Austrian Hockey Tournament" in Linz Slowenien mit 4:5 nach Penaltyschießen geschlagen geben.

Ein regelrechtes Auf und Ab erlebte die österreichische U15-Auswahlmannschaft beim "Austrian Hockey Tournament" unterstützt vom Austrian Hockey Board im zweiten Turnierspiel gegen Slowenien in Linz. Einige Führungswechsel, insgesamt neun Tore und eine Verlängerung im Penaltyschießen endeten mit einer 4:5-Niederlage für Österreich im Shootout.

Nach einem frühen Rückstand bereits in Minute zwei konnten die Gastgeber zu Beginn des zweiten Abschnitts die Partie drehen, Marcel Zitz (23./PP) und Alexander Maxa (25.) sorgten für den Umschwung. Slowenien ging dann erneut in Führung, David König glich abermals aus (31./PP). Nach dem erneuten slowenischen Führungstreffer hatten die Österreicher im letzten Drittel eindeutig mehr vom Spiel und erzielten durch Lukas Schreier (45./PP2) den verdienten Ausgleich.

Zu mehr waren beide Mannschaften nicht mehr im Stande, mit dem 4:4 ging es in die Verlängerung. In dieser fiel noch keine Entscheidung, ein Penaltyschießen war die Folge. Auch im Shootout ein Wechselbad der Gefühle: Die Slowenen ließen sich nicht bezwingen, erst im 16. Versuch war dieses Penaltyschießen zugunsten der Gäste entschieden.

Am Freitag trifft Österreich noch auf Ungarn, das bisher beide Spiele für sich entscheiden konnte und damit bereits vorzeitig Turniersieger ist. "Die Spieler haben in diesem Spiel alles miterlebt. Führung, Rückstand, Powerplaytore, Overtime! Leider hat es am Ende nicht zum Sieg gereicht. Für diese jungen Spieler war dies aber eine wichtige Erfahrung", resümierte Head Coach Harald Pschernig.

U15-Auswahlmannschaft
16. - 20.12.2013: Austrian Hockey Tournament
Ort: Linz
18.12.2013, 17:00 Uhr: Österreich - Italien 2:3 (0:0,1:1,1:2)
18.12.2013, 19:30 Uhr: Ungarn - Slowenien 3:1 (1:0,0:0,2:1)
19.12.2013, 17:00 Uhr: Österreich - Slowenien 4:5 n.P. (0:1,3:3,1:0)
19.12.2013, 19:30 Uhr: Italien - Ungarn 2:5 (1:3,1:1,0:1)
20.12.2013, 11:30 Uhr: Österreich - Ungarn
20.12.2013, 14:30 Uhr: Slowenien - Italien

Austrian Hockey Board
Österreichs Eishockey liegt auch dem Austrian Hockey Board am Herzen: Die Ziele sind eine Bündelung aller Kräfte (Erste Bank, Österreichischer Eishockeyverband, Erste Bank Eishockey Liga) zur positiven Entwicklung des Eishockeysports, effizientere Strukturen zu schaffen, die Weiterführung des internationalen Ligaprojekts und die Ausbildung österreichischer Trainer für den Nachwuchs.