Auf dem Weg zur Weltmeisterschaft

In 30 Tagen beginnt die IIHF Weltmeisterschaft in Finnland. Als letztes Teilnehmerland besuchte das finnische Organisationskomitee am Mittwoch Österreich und stellte in Innsbruck auf einer Pressekonferenz wie Teamchef Manny Viveiros seine Pläne vor.

Die Tour des finnischen Organisationskomitees durch die 16 Teilnehmerländer der IIHF Weltmeisterschaft hatte mit der Pressekonferenz am Mittwoch in Innsbruck ihren letzten Stopp.

Kimmo Leinonen, ehemaliger Generalsekretär des finnischen Verbandes und ehemaliger PR-Direktor des Internationalen Eishockeyverbandes, präsentierte Daten und Fakten aus dem letzten Jahr, als die Weltmeisterschaft ebenfalls in Finnland und Schweden ausgetragen wurde.

Auf den häufigsten Kritikpunkt der WM 2012, den Ticketverkauf, angesprochen, versprach Leinonen für die in einem Monat beginnenden Titelkämpfe Besserung: "Wir haben nach einer Analyse die Ticketpreise gesenkt, damit vor allem in Stockholm mehr Leute in die Halle kommen. In Helsinki hatten wir im letzten Jahr über 300.000 Zuschauer, das wollen wir wieder erreichen."

Für die meisten Spiele der österreichischen Nationalmannschaft (KADER) gibt es Tickets bereits ab 19 Euro. Lediglich die Partien gegen Vizeweltmeister Slowakei (10. Mai) und Gastgeber Finnland (11. Mai) sind ausverkauft.

Für Teamchef Manny Viveiros begann der Weg nach Helsinki bereits in der letzten Woche mit dem ersten Vorbereitungscamp in Villach. Ab Freitag wird auch in spielerischer Hinsicht erstmals die Form überprüft.

In Innsbruck stehen am 5. und 6. April zwei Länderspiele gegen Absteiger Kasachstan (TICKETS) auf dem Programm, das mit seinem Team für die WM der Division IA anreist und überwiegend aus Spielern der russischen Liga (KHL) besteht. Für die Fans bietet sich in der Olympiaworld Innsbruck die Chance, elf Helden der Olympiaqualifikation auf die Beine zu schauen.

"Wir wollen am Erfolg der Olympiaqualifikation anschließen und gegen Kasachstan beweisen, dass wir zu Recht bei Olympia und der A-WM dabei sind. Für die jüngeren Spieler sind diese Partien extrem wichtig, wird auf dem internationalen Level doch ein anderes Niveau gespielt", erklärt Viveiros.

Nationalteamprogramm vor der IIHF Weltmeisterschaft
Innsbruck
05.04.2013, 18:00 Uhr: Österreich - Kasachstan (ORF Sport +, LAOLA1.tv)
06.04.2013, 18:00 Uhr: Österreich - Kasachstan (ORF Sport +, LAOLA1.tv)
Neumarkt/Italien
09.04.2013, 20:00 Uhr: Italien - Österreich
10.04.2013, 19:00 Uhr: Italien - Österreich
Maribor/Slowenien
19.04.2013, 18:30 Uhr: Slowenien - Österreich
20.04.2013, 17:30 Uhr: Slowenien - Österreich
Wien
26.04.2013, 18:00 Uhr: Österreich - Slowenien (ORF Sport +, LAOLA1.tv)
Kopenhagen/Dänemark
30.04.2013, 19:30 Uhr: Dänemark - Österreich

IIHF Weltmeisterschaft in Helsinki/Finnland
04.05.2013, 12:15 Uhr: USA - Österreich
05.05.2013, 12:15 Uhr: Frankreich - Österreich
07.05.2013, 16:15 Uhr: Österreich - Lettland
08.05.2013, 16:15 Uhr: Österreich - Deutschland
10.05.2013, 16:15 Uhr: Slowakei - Österreich
11.05.2013, 16:15 Uhr: Finnland - Österreich
13.05.2013, 20:15 Uhr: Österreich - Russland