U11-Triumph für EAC Junior Capitals

Wie schon vor einer Woche waren die EAC Junior Capitals dieses Mal beim österreichischen U11-Finalturnier in Zell am See nicht zu schlagen. Erneut standen sich im Endspiel zwei Wiener Vereine gegenüber.

Zwar waren die EAC Junior Capitals in der U11-Altersklasse nicht so dominant wie noch eine Woche zuvor, denn schafften es die Wiener problems in das Endspiel in Zell am See.

Gegner im Duell um den Meistertitel war erneut die SPG Vienna Tigers/ELAP, die mit 2:4 (1:2,0:2,1:0) gegen den Rivalen aus der Hauptstadt den Kürzeren zog.

Im Spiel um Platz drei behielt die SPG ATSE Graz/ATUS Weiz gegen die SPG VSV/SVSpittal mit 6:2 die Oberhand.

Damit sind alle österreichischen Nachwuchsmeisterschaften ausgespielt. Die höheren Altersklassen (U20 und U17) gingen an den EC VSV, darunter triumphierten stets Wiener Vereine. Die EAC Junior Capitals holten drei Titel (U15, U11 und U10), die Vienna Tigers zwei (U13 und U12).

Endstand
Gold: EAC Junior Capitals
Silber: SPG Vienna Tigers/ELAP
Bronze: SPG ATSE Graz/ATUS Weiz
4. SPG VSV/SV Spittal
5. EC-KAC
6. SPG Graz 99ers/ATSE Graz
7. WE-V
8. EK Zeller Eisbären
9. LLZ Tirol
10. HC Innsbruck

Homepage