Remis gegen südbayrische Auswahl

In einem Vorbereitungsspiel erreichte das österreichische U15-Nationalteam in Telfs ein 3:3 gegen eine U16-Auswahlmannschaft aus Südbayern. Am Freitag folgt noch das zweite Duell.

Die österreichische U15-Nationalmannschaft (KADER), die am Mittwoch gegen eine Tiroler U18-Auswahl ein Freiluftspiel absolviert hatte, versuchte über die gesamte Spielzeit, das neu erlernte Konzept umzusetzen.

Im ersten Drittel war die ÖEHV-Auswahl vom Tempo und dem agressiven Spiel der Südbayern überrascht. Durch eine schlechte Zuordnung in der eigenen Zone gelang den Gästen die Führung. Lukas Bär gelang aber nach einem Konter das 1:1 mit der ersten guten Torchance der Österreicher.

Im zweiten Drittel kamen die Hausherren besser ins Spiel und konnten mit einem sehr schönen Powerplay-Treffer durch Dario Winkler auf 2:1 stellen. Der Ausgleich der deutschen Mannschaft fiel nach einem individuellen Fehler im Spielaufbau durch einen Shorthander.

Der Schlussabschnitt verlief wieder sehr ausgeglichen. Die Bayern gingen ein zweites Mal in dieser Partie in Führung, Daniel Wachter gelang in der letzten Spielminute in Überzahl aber noch der verdiente Ausgleich.

"Wir haben sehr viele gute Ansätze der Mannschaft gesehen, einige Spieler haben im laufe des Jahres eine sehr gute Entwicklung durch das Training in den Vereinen gemacht", meinte Head Coach Hans Winkler. "Bis zum Schluss war viel positive Energie und Wille auf der Spielerbank und so konnte das Team in der letzten Minute den verdienten Ausgleich erzielen."

"Es war ein gutes Match unserer Mannschaft gegen eine sehr stark spielende U16-Auswahl aus Südbayern. Man muss berücksichtigen, dass es bisher eine sehr intensive Trainingswoche", war auch Teammanager Kurt Eschenberger zufrieden.

Spielplan
09.02.2012, 17:30 Uhr: Österreich – Südbayern U16 3:3 (1:1,1:1,1:1)
10.02.2012, 15:30 Uhr: Österreich – Südbayern U16